Wann ist Spanien-Urlaub möglich?


Neue Übersicht mit aktuellen Infos

Bitte beachtet, dass dieser Artikel hier nicht mehr aktualisiert wird. Über den folgenden Link gelangt ihr zur neuen Übersicht.

Stand vom 18.09.2020: Was ihr aktuell in Spanien auf dem Festland und den spanischen Inseln beachten müsst, lest ihr bei uns.

Reisebeschränkungen in Spanien

Einreise für Urlauber möglich
Reisewarnung für ganz Spanien
Lockdown regional in wenigen Kreisen / Provinzen

Maskenpflicht – nationale Regeln beachten
Hotels & Gastro unter Auflagen geöffnet
Quarantäne bei Rückreise aus einige Regionen

Rückreise nach Deutschland: Für Reisende, die sich in den vorausgegangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet laut RKI aufgehalten haben und nach Deutschland einreisen wollen (Land-, Luft-, Seeweg), ist ein Corona-Test verpflichtend, der vorübergehend noch kostenfrei ist. Die Umsetzung der Testpflicht erfolgt über die Bundesländer. Zudem kann eine bis zu 14-tägige Quarantänepflicht bestehen. Ab 1. Oktober soll es dazu eine neue Regelung geben. Tests für Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten sind nur noch bei besonderen Anlässen kostenlos, etwa wenn die Reisenden Symptome aufweisen oder im Gesundheitswesen beschäftigt sind. Die Quarantäne-Pflicht bei Rückkehr gilt für derzeit für ganz Spanien. Alle Regionen sind als Risikogebiete eingestuft. Weitere Details beim Auswärtigen Amt…

Gesundheitskontrolle: Jeder muss bei Einreise ein elektronisches Formular im Spain Travel Health-Portal unter www.spth.gob.es auszufüllen. Es wird darüber ein QR-Code generiert, der bei Einreise vorgezeigt werden muss. Über die kostenlose SpTH-App kann das ebenfalls erfolgen. Der QR Code kann frühestens 48 Stunden vor Einreise erstellt werden und ist nicht auf andere Reisende übertragbar. Jede Person muss einen individuellen QR-Code erstellen und sich darüber separat anmelden.

Masken-/Hygiene-Regeln: Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist im öffentlichen Raum (innerhalb / außerhalb geschlossener Räume), im öffentlichen Nahverkehr und im Freien landesweit vorgeschrieben. Lediglich bei bestimmten Aktivitäten (z.B. Sport oder am Strand) muss keine Maske getragen werden, jedoch gibt es abweichende Regelungen in einzelnen Regionen (vgl. Sport). Bei Nichteinhaltung kann es bis 100€ Bußgelder geben. Es gilt ein landesweites Rauchverbot an Orten, bei denen der Mindestabstand (2 m) nicht eingehalten werden kann. Weiterhin ist der Alkoholkonsum im Freien untersagt.

Regionale Quarantäne / Beschränkungen: Aufgrund erhöhter Neuinfektionen gibt es in den Regionen Katalonien (u.a. auch Barcelona), Aragón, Murcia, Madrid und u.U. auch in weiteren regionale Beschränkungen bis hin zum Lockdown. Andere autonome Gemeinschaften haben ebenfalls diverse Maßnahmen ergriffen. Auf Mallorca gilt zudem Seit dem 11.09.2020 (ab 22.00 Uhr -vsl. gültig bis 24.09.2020) ein lokaler Lockdown im Viertel Son Gotleu und den angrenzenden Straßen. Zudem sind die Viertel Arquitecte Bennàssar auf Mallorca und San Antoni auf Ibiza seit 18.09.2020 mit einem Lockdown belegt. Vor der Einreise wird daher dringend empfohlen sich ausführlich zu den Regelungen der jeweiligen Urlaubsregion zu informieren. Mehr beim Auswärtigen Amt.


Kanaren Sonderregelung: Am 05. August wurde ein Abkommen mit einem Versicherungsunternehmen abgeschlossen, womit sowohl spanische als auch ausländische Touristen der Kanarischen Inseln im Falle einer Corona-Infektion gegen weitere Kosten (z.B. Rückflug, Quarantäne-Unterkunft, medizinische Kosten) abgesichert sind. Dies gilt jedoch nur, wenn man als Urlauber/in nicht schon vor Reiseantritt von der Erkrankung gewusst habt.


Wann öffnen Hotels & Gaststätten für Touristen?

Hotels, Ferienhäuser & Ferienwohnungen

  • Gäste werden empfangen
  • Hygienevorschriften & Abstandsregelungen
  • Verpflegung mit Abstandsregelung und Einlassbeschränkung
  • Schwimmbäder & Pools & geöffnet
    • Auslastung 30%
    • Hygienevorschriften
  • Starke Beschränkungen bei regionaler Quarantäne (siehe oben)

Gastronomie

  • Verpflegung mit Abstandsregelung und Einlassbeschränkung
  • Maximal 50% der Gästekapazität im Innenbereich
  • Maximal 75% der Gästekapazität im Außenbereich
    • jedoch absolut maximal 20 Personen
  • Tische müssen mindestens 2 Metern auseinander stehen
  • Schankbetrieb ist wieder erlaubt, jedoch auch mit 2 Metern Abstand
  • Starke Beschränkungen bei regionaler Quarantäne (siehe oben)

Freizeit

  • Strände sind geöffnet
    • Abstandsregelungen
    • Zutrittsbeschränkung, Zeiteinschränkung
    • Hygienevorschriften
    • u.U. Verbot von Luftmatratzen/Schwimmtieren
  • Wandern & Radfahren grundsätzlich möglich
    • Leichte Routen wählen
    • Vorab über lokale Vorschriften informieren
  • Starke Beschränkungen bei regionaler Quarantäne (siehe oben)

Flüge von & nach Spanien

Flugverbindungen nach Spanien normalisieren sich wieder. Die Balearen und Kanaren werden derzeit noch am häufigsten international angeflogen, hier ist auch am ehesten mit einer Ausweitung des Flugangebots zu rechnen.

Reiseempfehlungen für Spanien

Wissenswertes & Links

Da der Urlaub in Spanien nun wieder möglich ist, wird er auch im Flieger und an den Airports mit Einschränkungen zu rechnen sein. Informiert euch deshalb vorab schon über das richtige Verhalten auf Flugreisen. Um möglichst gesund durch den Urlaub zu kommen, lohnt sich auch der Blick in unseren Ratgeber für Hygiene & Gesundheit.

Auch das Auswärtige Amt hält in seinen Reise- und Sicherheitshinweisen für Spanien viele wichtige Informationen bereit. Zusätzlich bieten wir hilfreiche Infos für Reisende zum Coronavirus.

Anreise_CTA
Flug_CTA
Gesundheit_CTA

Hinweis: Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen. Er stellt angesichts der sich ständig verändernden Lage weder eine medizinische, noch eine rechtliche Beratung dar.

Invia Travel Germany GmbH