Die häufigsten Fragen zum Urlaub in der Türkei

Vor dem Urlaub in der Türkei gibt es viele Fragen zu klären: Wann und wohin, was mitnehmen und wie viel bezahlen? Ab-in-den-Urlaub Magazin gibt die wichtigsten Antworten.

Nachfolgend werden die Fragen beantwortet, die am häufigsten in Zusammenhang mit einem Türkei-Urlaub auftauchen. Im Anschluss an die Lektüre steht einem schönen Urlaub in der Türkei nichts mehr im Wege.

Wie sicher ist der Urlaub in der Türkei?

Die Urlaubsregionen der Türkei sind gut geschützt, Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor des Landes. Die Grenzregionen zu Syrien und zum Irak sollten gemieden werden. Wer große Menschenansammlungen umgeht, macht nichts falsch. Zur politischen Lage äußert man sich besser nicht.

Warum ist Türkei-Urlaub so billig?

Der Türkei-Urlaub ist so billig, weil die Reiseveranstalter bei den Hotels hohe Kontingent einkaufen und entsprechend billige Preise aushandeln können. Das Überangebot an Hotels begünstigt die Entwicklung. Die Ersparnisse werden an die Kunden weitergereicht. Noch ein Grund ist der günstige Wechselkurs.

Wann ist der Türkei-Urlaub am günstigsten?

Pauschalreisen sind unabhängig vom Zeitpunkt der Buchung häufig günstiger als individuelle Lösungen. Gleiches gilt für Frühbucherreisen. Wird der Flug etwa acht Wochen im Voraus gebucht, haben Urlauber den optimalen Zeitpunkt erwischt. Nichtsdestotrotz sind Lastminute immer wieder Schnäppchen zu haben.

Bild Urlaub in der Tuerkei

Strand in Antalya

Was sollte man beim Urlaub in der Türkei beachten?

Als Frau sollte man in der muslimisch geprägten Türkei nicht allzu freizügig herumlaufen, wobei es in den Ferienorten an der Küste und in Istanbul liberaler zugeht. FKK-Baden ist verboten und „oben ohne“ lässt man aus Rücksicht auf die Sitten besser bleiben. Leitungswasser verwendet man nur, nachdem man es abgekocht hat.

Was nimmt man mit in den Urlaub in der Türkei?

Wer vor Ort die Gegend mit dem Mietwagen erkunden möchte, nimmt seinen Führerschein mit. Zur Entdeckung der Unterwasserwelt bitte den Tauchschein nicht vergessen. Nachweise für eine abgeschlossene Auslandskrankenversicherung gehören ebenfalls ins Gepäck. Ist gerade nicht genug Bargeld zur Hand, erweist sich eine Kreditkarte immer als praktisch.

Was braucht man für den Urlaub in der Türkei?

Für den Türkei-Urlaub braucht man Badebekleidung und ein Strandhandtuch. Gegen zu viel Sonne hilft Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor, beispielsweise Lichtschutzfaktor 30. Sinnvoll ist auch eine Sonnenbrille mit UV-Filter. Vor einem Sonnenbrand schützt außerdem lockere, dunkle und weite Kleidung. Vor dem Abflug Kopfbedeckungen in den Koffer packen. Flip-Flops oder Sandalen sind bei Wärme angenehm.

Welche Papiere werden für den Urlaub in der Türkei benötigt?

Für die Einreise in die Türkei reicht der Personalausweis. Ein Reisepass wird nicht benötigt. Ohne Visum darf man sich bis zu 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen in der Türkei aufhalten. Wo man länger verbleibt, benötigt man den Führerschein des Gastlandes. In der Türkei wird dieser ab sechs Monaten Aufenthalt verlangt, möchte man ein Auto fahren.

Welche Region eignet sich für den Türkei-Urlaub?

Eine beliebte Urlaubsregion für Pauschalurlauber ist die Türkische Riviera mit den Städten Antalya, Alanya und Side. Die Türkische Ägäis mit den Urlaubsorten Marmaris, Bodrum und Kusadasi ist nicht ganz so heiß. Hier stehen vereinzelt Hotels an kleinen Buchten. Drumherum ist es grün. Städteurlauber zieht es nach Istanbul.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder