default_sm

Urlaub Italien

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Pauschalreisen
Eigene Anreise
Reiseziel eingeben
Du bist hier:StartseiteUrlaubUrlaub EuropaUrlaub Italien
Unsere Specials
Urlaubsfreude — flexibel ohne Risiko
Kein Risiko mit FLEX-TarifKein Risiko mit FLEX-Tarif
Corona-Reiseschutz gratisCorona-Reiseschutz gratis
Volle KostenerstattungVolle Kostenerstattung
PCR Tests inklusivePCR Tests inklusive
Destinationsbewertungen für Italien
Durchschnittliche Destinationsbewertung
4.3 / 5.0
727 Destinationensbewertungen gesamt
CS
4 / 5.0
Das Hotelpersonal war stets zuvorkommend, freundlich und höflich. Auf Englisch jederzeit auskunftsfreudig.
.
2 / 5.0
Italien - wenn es nicht zusammenfällt kostet es was!
.
3 / 5.0
Übertriebene Preise !
Tommi
5 / 5.0
Italien pur, italienischer Verkehr, alte italienische Gebäude und schöne Natur. Sprachkenntnisse von Vorteil.
.
5 / 5.0
Italien ist ein wunderschönes Land

Reisen Italien – Die beliebtesten 4.898 Urlaubsangebote

hotel_image_0
3.8 / 5.0
Gut (115 Bew.)
hotel_image_0
3.8 / 5.0
Gut (115 Bew.)
Lago di Misurina, Südtirol / Trentino / Dolomiten, Italien
hotel_image_0
3.7 / 5.0
Gut (82 Bew.)
hotel_image_0
3.7 / 5.0
Gut (82 Bew.)
Voltino di Tremosine, Oberitalienische Seen & Gardasee, Italien
hotel_image_0
4.3 / 5.0
Sehr gut (79 Bew.)
hotel_image_0
4.3 / 5.0
Sehr gut (79 Bew.)
Limone sul Garda, Oberitalienische Seen & Gardasee, Italien
hotel_image_0
3.8 / 5.0
Gut (72 Bew.)
hotel_image_0
3.8 / 5.0
Gut (72 Bew.)
Padenghe Sul Garda, Oberitalienische Seen & Gardasee, Italien
hotel_image_0
4.3 / 5.0
Sehr gut (77 Bew.)
hotel_image_0
4.3 / 5.0
Sehr gut (77 Bew.)
Limone sul Garda, Oberitalienische Seen & Gardasee, Italien
hotel_image_0
3.7 / 5.0
Gut (121 Bew.)
hotel_image_0
3.7 / 5.0
Gut (121 Bew.)
Cecina, Oberitalienische Seen & Gardasee, Italien
hotel_image_0
3.8 / 5.0
Gut (116 Bew.)
hotel_image_0
3.8 / 5.0
Gut (116 Bew.)
San Teodoro, Sardinien, Italien
hotel_image_0
3.8 / 5.0
Gut (73 Bew.)
hotel_image_0
3.8 / 5.0
Gut (73 Bew.)
Baia Sardinia, Sardinien, Italien
hotel_image_0
3.9 / 5.0
Gut (82 Bew.)
hotel_image_0
3.9 / 5.0
Gut (82 Bew.)
Rom, Latium, Italien
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (81 Bew.)
hotel_image_0
4.1 / 5.0
Sehr gut (81 Bew.)
Riva del Garda, Oberitalienische Seen & Gardasee, Italien

Abwechslungsreicher Urlaub in Italien für die ganze Familie

Italien, das Land, wo die Zitronen blühen, war immer schon ein Sehnsuchtsland für Reisende aus aller Welt. Von Goethe bis in die heutige Zeit kamen Intellektuelle jeglicher Couleur hierher und haben hier eine geistige Heimat gefunden. Abwechslungsreiche Landschaften, faszinierende Städte, eine vielfältige Kulturlandschaft, das Klima und nicht zuletzt das gute Essen veranlassen alljährlich Millionen von Menschen dazu, Urlaub in Italien zu machen. Das Land hat eine Fläche von mehr als 300.000 Quadratkilometer und etwas über 60 Millionen Einwohner, wovon ca. 2,9 Millionen in Rom leben. Das italienische Flair ist geprägt von einer einzigartigen Lebensfreude, dem Dolce Vita. Italien gilt als sehr kinderfreundlich und ist daher ideal für eine Familienreise, sei es lange im Voraus geplant oder als Last Minute Urlaub. Entsprechend groß ist das Angebot an Unterkünften. Aufgrund der Entfernung, und weil die Alpen die Anreise mit dem Auto oder Bahn erschweren, entscheiden sich viele Touristen, den Urlaub in Italien per Flug anzutreten.

Vielfältige Möglichkeiten für einen Urlaub in Italien

Ein Urlaub in Italien verspricht eine Vielfältigkeit wie kaum ein anderes Land. Vor allem im Sommer tummeln sich die Urlauber an den Stränden der Adria. Die Regionen um den Gardasee, den Lago Maggiore und andere Seen locken mit ihrer atemberaubenden Szenerie Erholungssuchende genauso wie Wanderer und Sportenthusiasten an. Südtirol, die nördlichste Region, lädt im Winter zum Skifahren, im Sommer zum Klettern und Wandern in den Dolomiten und anderswo ein. Die Toskana verspricht neben Badespaß ebenfalls erlebnisreiche Wanderfreuden sowie berühmte Städte. Apropos Städte: Ganz vorne bei der Beliebtheit ist Rom. Die italienische Küche, das italienische Eis und die italienischen Weine sind weit über die Grenzen des Landes hinaus berühmt und lassen sich hier ganz authentisch genießen. Überall findet der Reisende berühmte Sehenswürdigkeiten und freundliche, aufgeschlossene Menschen. Jede in Italien verbrachte Minute werden die Touristen im Urlaub genießen. Touristen, die im Italien-Urlaub nicht unbedingt nur in der Sonne liegen und im Meer baden wollen, zieht es vor allem in die großen Städte, deren weltberühmte Sehenswürdigkeiten in aller Munde sind.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Italien sind:

  • Allen voran ist die Hauptstadt Rom mit Attraktionen wie dem Kolosseum, dem Trevibrunnen, der Spanischen Treppe, unzähligen Kirchen und anderen antiken Stätten sowie der Vatikanstadt der Anlaufpunkt Nummer eins für kulturbegeisterte Touristen. Die Engelsburg und das Pantheon sind weitere, gern aufgesuchte Sehenswürdigkeiten in Rom, in denen man mehr als eine Minute verweilen kann.
  • Venedig ist mit seinen Kanälen, dem Markusplatz mit dem Dogenpalast, der Rialtobrücke und kleinen verträumten Gässchen neben Rom ein weiteres Traumziel in Italien. Liebespaare bevorzugen die auf Stelzen gebaute Stadt für einen romantischen Urlaub.
  • Florenz ist bekannt als Sitz der Medici und bedeutender Künstler wie Leonardo da Vinci, Michelangelo und viele andere, deren Geist dem Besucher hier auf Schritt und Tritt begegnet. Die Uffizien sind das berühmteste, aber nicht das einzige interessante Museum in Florenz. Hier begeistert jede verbrachte Minute.
  • Mailand ist eine Modemetropole, in der man ohne Probleme Unmengen an hochwertigen Kleidungsstücken vieler verschiedener Luxusmarken als Urlaubserinnerung kaufen kann. Der Mailänder Dom ist darüber hinaus eine Zierde gotischer Baukunst.
  • Die Amalfiküste ist ein weiteres Highlight in Italien und bietet jedem Urlauber ein atemberaubende Kulisse mit farbenprächtiger Vegetation.
  • Der schiefe Turm von Pisa ist außer dem Kolosseum in Rom ebenfalls ein Muss beim Urlaub in Italien.

Geheimtipps für einen tollen Urlaub in Italien

Ein Urlaub in Italien hält neben den typischen Touristenattraktionen etliche weniger bekannte Ziele bereit, die jedoch auch unbedingt eine Reise wert sind. Die kleine Stadt Collodi steht ganz im Zeichen der berühmtesten Holzpuppe der Welt, Pinocchio, und seines Erfinders Carlo Collodi. Das Spielzeugland Parco Pinocchio macht allen Kinder und jung gebliebenen Erwachsenen Spaß. Im Hinterland von Montefeltro gibt es in eine wunderschöne Hügellandschaft eingebettete kleine Ortschaften und viel Natur zu entdecken. Weitere Insidertipps lassen sich in den Touristenzentren vor Ort erfragen.

Italien mal anders: Beim Camping neue Facetten entdecken

In Italien ist das Campen in den unterschiedlichsten Gegenden möglich. Sehr beliebt ist zum Beispiel das Camping am Gardasee, Comer See und am Idrosee. Doch nicht nur an den diversen Seen, sondern ebenfalls in vielen Nationalparks ist das Campen erlaubt, wenngleich vielen Urlaubern diese Möglichkeit noch nicht bekannt ist. So bietet sich beispielsweise Camping im Nationalpark Gargona und dem Nationalpark Gran Paradiso an. Allerdings handelt es sich hierbei lediglich um eine kleine Auswahl, denn Italien bietet noch weitaus mehr Camping-Möglichkeiten, wie etwa in Cannobio, Bardolino und Viareggio.

In Italien ist das Camping sogar direkt am Meer möglich. Hierfür bieten sich beispielsweise die diversen Campingplätze an der Adriaküste an. Das Campen an der Adriaküste ist jedoch nicht nur aufgrund des Meeres sehr beliebt, sondern ebenfalls wegen seines sauberen und warmen Wassers, den traumhaften Sandstränden und Küsten. Zudem gibt es in der näheren Umgebung eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, die nur darauf warten, besichtigt zu werden. Ebenso empfehlenswert ist zum Beispiel das Campen am Mittelmeer. Auch hier kann man sich unter anderem auf feine Sandstrände, klares Wasser und eine vielfältige Küstenlandschaft freuen.

Natur in Italien

Doch Italien verfügt nicht nur über eine große Anzahl an Camping-Plätzen, sondern ebenfalls über eine herrliche Natur. Diese lässt sich im Allgemeinen in sechs große Regionen unterteilen:

  • Die Alpen bestechen durch ihre hohen Gipfel, Gletscher und Gebirgstäler.
  • Die Po-Ebene zählt zu den fruchtbarsten Regionen des Landes und besticht mit bildhübscher Natur.
  • Der Apennin besteht vor allem aus Dolomit und Kalkgestein, so dass die Landschaft eher Trist wirkt. Allerdings gibt es einen Vegetationswechsel in den höheren Lagen, wo sich Hartlaubgewächse mit großflächigen Weiden abwechseln.
  • Das Apulinisches Vorland ist von Kalkgestein geprägt und bietet nicht nur viel Weideland, sondern ebenfalls romantische Küsten.
  • Das Tyrrhenisches Vorland ist vulkanisch geprägt und beheimatet die Wiege der römischen Kultur.

Die Inseln, dazu gehören unter anderem:

  • Capri
  • Sizilien
  • Sardinien
  • Ischia
  • und Elba.

Beliebte Städte in Italien sind:

StadtAnreisemöglichkeitTerminSehenswürdigkeiten
Rom

Flughafen Rom Fiumicino - FCO

Flughafen Rom Ciampino - CIA

Februar: Verschiedene Carnevale

Ostern: Urbi et Orbi am Petersplatz

21.April: Roms Geburtstag

Juni-September: Estate Romana, der Römische Sommer

November: Rom Film Festival

Kolosseum

Trevi-Brunnen

Petersdom

Sixtinische Kapelle

Pantheon

Spanische Treppe

Venedig

Flughafen Venedig Marco Polo - VCE

Die letzten 12 Tage vor Aschermittwoch: Carnevale Venedig

Himmelfahrt: Fest der Sensa

Am dritten Sonntag im Juli: Redentore-Fest

Am ersten Septembersonntag: Historische Regatta

21.November Salute-Fest

Markusplatz

Markusdom

Rialtobrücke

Seufzerbrücke

Canal Grande

Lagune von Venedig

Florenz

Flughafen Florenz - FLR

25.März: Volksfest auf der Piazza della SS. Annunziata

Mai/Juni: Maggio Musicale Fiorentino

Juli/August: Florence Dance Festival

7.September: Festa della Rificolona

November/Dezember: Festival Popoli

Kathedrale von Florenz

Uffizien

Ponte Vecchio

Palazzo Vecchio

Neapel

Flughafen Neapel - NAP

Juni: Pizzafest

Mai: Maggio Monumente

19.September: Fest des Januarius

Vesuv

Archäologisches Nationalmuseum Neapel

Castel Nuovo

Palazzo Reale

Castel Sant Elmo

Capri

Flughafen Neapel - NAP

Fähre vom Festland auf die Insel ab Neapel

14. Mai: Fest von San Costanzo

Juni-August: Concerti al Tramonto

August-September: Settembrata Anacaprese

7. September: Fest der Santa Maria del Soccorso

Blaue Grotte

Faraglioni

Villa Jovis

Monte Solaro

Mailand

Flughafen Mailand Malpensa - MXP

Flughafen Mailand Linate - LIN

Flughafen Bergamp - BGY

März: Blumenfest Tredezin de Marz

Ostern: Blumenfest

September: Formel 1 im Autodromo Nazionale Monza

Septmeber: Modemesse MilanoModaDonna

Mailänder Dom

Galleria Vittorio Emanuele II

Castello Sforzesco

Teatro alla Scala

Turin

Flughafen Turin - TRN

September: Terra Madre Salone del Gusto

Museo Egizio

Palast von Venaria Reale

Königlicher Palast von Turin

Turiner Dom

Rimini

Flughafen Rimini - RMI

Dezember: Festival der antiken Welt

Italia in Miniatura

Fiabilandia

Tempio Malatestiano

Augustusbogen

Interessante Artikel zum Thema Italien in unserem Magazin:

Familienurlaub in Italien: Bella Italia erleben und entdecken

Romantische Landschaften, verträumte Ortschaften, Kultur und Kunst an jeder Ecke und die Spuren der antiken Vergangenheit: All das ist es, was das Land Italien so besonders macht. Doch auch die Freundlichkeit und Gelassenheit der Italiener zieht viele Touristen zum Urlaub nach Italien. Zudem lieben die Deutschen Italien wegen der einzigartigen mediterranen Küche und weil das Land sie dazu verleitet, das Leben etwas lockerer zu nehmen. Wenn Sie sich auch von der Gelassenheit und der Lebensfreude der Italiener anstecken lassen möchten, dann verbringen Sie doch einen ausgedehnten Familienurlaub in Italien!

Im Familienurlaub in Italien bietet sich natürlich auch der Gardasee als Ausflugsziel an. Malerische Städte wie Malcesine laden dazu ein, die eine oder andere Minute vor den Sehenswürdigkeiten stehen zu bleiben. Für Kinder ist hier vor allem die Burg von Malcesine spannend. Wenn Sie Ihren Kindern die Möglichkeit geben möchten, sich so richtig auszutoben, dann verbringen Sie einen Tag im Gardaland, dem größten Freizeitpark des Landes.

Traumhafter Urlaub in Italien am See

In Italien ist es gleich an mehreren Seen möglich, einen wunderschönen Urlaub zu verbringen. Zu den bekanntesten und gleichzeitig beliebtesten Seen gehört beispielsweise der Gardasee. Der Gardasee ist der größte See Italiens. Er liegt zwischen der Po-Ebene im Süden und den Alpen im Norden. Während sein südliches Ufer in der Ebene liegt, befinden sich an seinem nördlichen Ufer unter anderem die Zweitausender der Gardaseeberge, zu denen beispielsweise der Monte Baldo gehört. Der Gardasee ist ein sehr beliebtes Reiseziel. Um den See findet man eine große Anzahl an Ferienwohnungen, Pensionen und Campingplätzen. Am Gardasee kommen die Reisenden natürlich auch im Hotel unter, führt sie der Urlaub nach Italien. Zudem ist es am Gardasee möglich, den unterschiedlichsten Wassersportarten, wie etwa Windsurfen und Segeln, nachzugehen. Am südlichen See-Ufer liegen verschiedene Freizeitparks, zu denen das Canevaworld und das bereits erwähnte Gardaland gehören.

Einer der beliebtesten Seen Italiens: Der Lago Maggiore

Neben dem Gardasee zählt der Lago Maggiore zu den beliebtesten Seen Italiens. Er liegt in den Regionen Lombardei, Piemont und im Schweizer Kanton Tessin. Am Lago Maggiore kann man den unterschiedlichsten Wassersport-Arten nachgehen. Ob Schwimmen, Wasserski- oder Hydrospeed-Fahren: Hier findet sicherlich jeder etwas Passendes und wird von Minute zu Minute immer mehr Begeisterung verspüren. Doch auch für das leibliche Wohl wird in der Gegend ausgiebig gesorgt. So findet man rund um den Lago Maggiore zahlreiche Gaststätten, in denen man sich die landestypischen Speisen schmecken lassen kann. Oder man besichtigt einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die sich dort in der Gegend befinden. Dazu gehören zum Beispiel der Boromeo Palace, die Rocca di Angera, das Castello di Cannero und die Casa Serodine.

Begehrtes Urlaubsziel Comer See

Ebenso empfehlenswert ist ein Ausflug zum Comer See. Am Ende seines südwestlichen Armes liegt die Stadt Como, die Namensgeberin des Sees. Am Ende seines südöstlichen Armes liegt Lecco, während der nördliche Arm bei Colico beginnt. Am See kann man den unterschiedlichsten Aktivitäten nachgehen. So ist es dort beispielsweise machbar, zu schwimmen, wandern und dem Wassersport zu frönen. Zudem ist beispielsweise Segeln, Kitesurfen und Paddeln möglich. Außerdem sollte man sich eine Rundfahrt auf dem See nicht entgehen lassen. Ob am Tag oder in der Nacht: Die Gegend um den Comer See bietet eine Vielzahl an Restaurants, Cafés und weiteren Einkehrmöglichkeiten, sodass man hier einen entspannten und dennoch abwechslungsreichen Urlaub erlebt. Der Reiseanbieter GO-BUCHER hält viele Angebote für eine Italien Reise bereit.

Das Klima und die beste Reisezeit für Italien

Italien ist als Reiseziel ein ganzjährlich interessantes Land, um dort seinen Urlaub zu verbringen.

  • Für Strandurlauber und Sonnenanbeter ist insbesondere die Hauptsaison in den Sommermonaten von Mai bis Oktober interessant. Während dieser Monate sind die Regionen von der Toskana über Rom bis in den Süden nach Sizilien durchgehend warm und fast regenfrei. Selbst die nördlichen Regionen um den Gardasee haben in dieser Zeit sehr gleichmäßige und hohe Temperaturen, die manchmal sogar bis auf 30 Grad Celsius ansteigen können.
  • Der italienische Winter von November bis Februar ist dagegen vor allem bei Skifahrern beliebt. Die Alpen im Norden sind zu dieser Zeit fast immer schneebedeckt und bieten einem hervorragende Voraussetzungen, um auf Ski oder Snowboard die Berge hinunterzufahren oder mit Langlaufski die Wälder der Region zu erkunden.
  • Einer der größten Höhepunkte des Reiseziels Italien ist die jährlich von Oktober bis März stattfindende Olivenernte von der Toskana bis hinunter nach Sizilien. Jedes Jahr lockt das Ereignis eine Großzahl an Touristen in die Regionen, um dort ihren Urlaub zu verbringen oder sogar, um als freiwillige Erntehelfer selber die Oliven von den Bäumen zu pflücken und sich diese danach bei einem Essen schmecken zu lassen.
  • Für Partytiere bieten sich im Reiseziel Italien hingegen die Städte rund um Rimini oder an der Adriaküste an. Hier findet man viele lange Strände und kleine Städte mit einer ausgeprägten Partyszene rund um Strandclubs, die bis in die Morgenstunden geöffnet sind. Die Temperaturen können dort besonders im Sommer auf teilweise bis zu 40 Grad Celsius ansteigen. Weiter im Süden stehen die Region rund um Neapel oder die Inseln Sizilien und Sardinien dem in nichts nach und sind somit die perfekten Ziele für alle, die es gerne sehr warm haben.

Die besten Regionen für einen Strandurlaub in Italien sind:

  • Abruzzen: San Sebastiano, Tortoreto Lido, Pineto, Colonella
  • Emilia-Romagna: Rimini, Ferrara, Ravenna
  • Kalabrien: Belmonte Calabro, Joppolo, Ricadi, Capo Vaticano, Zambrone
  • Latium: Latina, Bolsenasee, Rom, Frosinone, Viterbo
  • Lombardei: Gardasee, Comer See, Lago Maggiore, Luganersee, Iseosee
  • Piemont: Lago Maggiore, Cuneo, Ortasee
  • Sizilien: Messina, Siracusa, Ragusa, Palermo, Trapani
  • Toskana: Elba, Livorno, Pisa, Grosseto, Lucca
  • Umbrien: Lago Trasimeno, Assisi, Perugia
  • Apulien: Taranto, Lecce - Salento, Foggia - Gargano, Brindisi - Valle d'Itria, Bari
  • Friaul-Julisch Venetien: Strassoldo, Lignano Sabbiadoro, Terzo d'Aquileia, Bevazzana, Magnano in Riviera
  • Kampanien: Salerno, Neapel, Caserta, Ischia
  • Ligurien: Imperia, Savona, La Spezia, Genua
  • Marken: Pesaro - Urbino, Ascoli Piceno, Ancona, Macerata, Fermo
  • Sardinien: Olbia-Tempio, Nuoro, Cagliari, Sassari, Ogliastra
  • Südtirol: Bozen, Meraner Land, Vinschgau
  • Trentino: Gardasee, Ledrosee, Molveno, Caldonazzosee, Pergine Valsugana
  • Venetien: Gardasee, Venetiens Adriaküste, Venedig, Padua

Bei Reisen durch Italien Land und Leute kennenlernen

Die parlamentarische Republik Italien liegt im Süden Europas, umschlossen von der Po-Ebene, den Alpen und der Apenninhalbinsel. Zu den meistbesuchten Städten des 61-Millionen-Einwohner-Landes gehören neben Venedig und Mailand auch die Hauptstadt Rom sowie Neapel und Florenz. Bemerkenswert an Italien ist die geschichtliche Bedeutung innerhalb Europas, denn das Land war Zentrum des römischen Reiches und die Toskana Kernregion der früheren Renaissance. Dementsprechend strotzt Italien vor historischen Stätten und Ruinen. Nicht zuletzt die bedeutende Architektur ziehen immer wieder aufs Neue zahlreiche Touristen an. Bei Italien-Reisen, sei es mit dem Auto oder dem Bus, können in fast jeder Stadt architektonische Wunder bestaunt werden, eines der bekanntesten ist wohl der schiefe Turm von Pisa.

Kunst, Kultur und Vatikanstaat erleben

Bei dem Gedanken an Italien fallen einem spontan zwei Sehenswürdigkeiten ein: Rom mit dem gigantischen Kolosseum und der Vatikanstaat. Beide sind unweigerlich durch die Geschichte miteinander verbunden. Denn bis zur Vereinigung Italiens war die Meinung des Oberhauptes des Vatikanstaats mehr wert als die der damaligen Herrscher. Doch nicht nur Rom und der Vatikanstaat gehören zu Italiens größten Sehenswürdigkeiten, auch die Provinz Florenz oder das berühmte Venedig laden zum Flanieren, Bestaunen und Träumen ein. Nirgendwo anders wird Kunst und Kultur so zelebriert wie in Florenz, der Heimat des begnadeten Künstlers Leonardo da Vinci.

Auf Reisen durch Italien die Toskana besuchen

Von der Provinz Florenz ist es nur ein Katzensprung bis zur Region Toskana. Berühmt geworden durch die Olivenbäume und Säulenzypressen, gehört die Toskana zu den beliebtesten Ausflugszielen in Italien. Hier kann die Seele neue Kraft tanken und der Geist sich erholen. Malerische Kulissen versüßen den Abend auf der Terrasse und lassen den Mensch inne halten. Doch die Toskana bietet noch viel mehr. Mit einer großen Vielfalt an Flora und Fauna ist sie ideal für einen Wander- oder Fahrradurlaub. Gerade diese Art von Reisen durch Italien öffnet die Augen für das Land und die Leute. In kleinen Gasthöfen am Wegesrand kann man mit den offenherzigen Einheimischen ins Gespräch kommen und neue Bräuche entdecken.

Bei einer Rundreise die Highlights entdecken

In Italien zu reisen, bedeutet vor allem Eines: immer wieder neue Eindrücke sammeln. Nicht nur Städte oder die Toskana bieten viel Abwechslung, auch Naturparks, der Gardasee oder Inseln wie Sizilien wollen erkundet werden. Ein besonderes Highlight sind die italienischen Vulkane, wie zum Beispiel der berühmte Vesuv. Auch die beiden Vulkane Ätna und Stromboli versetzen die Besucher immer wieder in Erstaunen. Für einen Badeurlaub empfiehlt sich der Gardasee, dessen Seeufer schon bereits im Jahr 2000 vor Christus erstmals besiedelt wurde.

Reisezeit und Geheimtipps für einen Urlaub in Italien

Je nach Region sollten Reisen nach Italien am besten in der Zeit zwischen April und Juli unternommen werden, da zu dieser Jahreszeit ein angenehm warmes, aber nicht zu heißes Klima herrscht. Zu den Geheimtipps bei Reisen nach Italien gehören unumstritten die Maremma-Landschaften im Süden Italiens. In dieser Region werden die besten Weine der Welt hergestellt, die Weingüter laden zu kostenlosen Weinproben ein. Hinzu kommt, dass ein Teil des Gebietes bewusst an die Natur zurückgegeben wurde und durch ständige Kontrollen sogar der Maremmen-Abruzzen-Schäferhund in diesem Gebiet wieder gezüchtet werden kann. Der Reiseanbieter GO-BUCHER ist bekannt für seine zahlreichen Italienangebote.

Reisetipps für Italien

Reisetipps
ThemaTip
Einkaufen im SupermarktIn einigen Lebensmittelläden müssen Sie eine Nummer ziehen um abkassiert zu werden.
MarkenpiraterieAuf den Erwerb von gefälschter Markenware stehen in Italien hohe Strafen. Darum sollten Sie besser keine Ware von Straßen und Strandverkäufern kaufen.
Warnhinweise am StrandSollte an einem Strand ein rotes Fähnchen gehisst sein, sollten Sie nicht ins Wasser. Auch wenn das Meer ruhig erscheint, Unterwasserströhmungen lassen sich nicht erkennnen und können sehr gefährlich sein.
StromadapterIn Italien wird meist ein Drei-Pinn-Stecker verwendet. Ein Adapter wird also benötigt.
WildcampenAuf gekennzeichneten Parkplätzen darf man mit dem Wohnmobil oder Auto eine Nacht lang stehen. Wildcampen ist hingegen verboten.
MietwagenAm besten in Deutschland buchen und einen Vollkaskoschutz wählen. Die Kautionsbeträge sind in Italien höher als in Deutschland.

Italien: Willkommen im Land der Pasta und der Pizza

Denkt man an Bella Italia, läuft den meisten Menschen schon das Wasser im Munde zusammen. Italien hat einfach eine der besten Küchen der Welt. Wer schon einmal eine original italienische Pizza probiert hat, wird diesen Geschmack wahrscheinlich nie wieder vergessen. Natürlich hat das Land noch weit mehr zu bieten als kulinarische Spezialitäten. Eine Städtereise durch Italien ist sehr abwechslungsreich. Städte wie Rom oder Mailand sind es auf jeden Fall wert, länger als nur einen Tag besucht zu werden. Vor allem Italiens Hauptstadt Rom bietet kulturinteressierten Urlaubern eine so große Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, dass es kaum möglich ist, in kurzer Zeit sämtliche Eindrücke zu verarbeiten. Zu den Höhepunkten gehören das Kolosseum und die Vatikanstadt.

Städtereise durch Italien und an den schönsten Stränden entspannen

Nicht nur Kultur wird in Italien großgeschrieben. Das Land verfügt über einige der schönsten Strände der Welt. Vor den Toren Venedigs beispielsweise ist der Sand weiß und das Meer erstrahlt in einem schönen türkis. Venedig selbst ist übrigens auch immer wieder einen Tagesausflug wert. Wer zum Feiern in das Land reist, für den ist Rimini die erste Adresse. Hier ist die Clubdichte am größten und vor allem der Strand avanciert im Sommer immer zur perfekten Partykulisse. Die Preise sind human, vor allem Jugendliche wissen das zu schätzen. Shoppingfans sollten sich Mailand nicht entgehen lassen. Ebenso wie Paris oder New York gehört die Stadt zu den wichtigsten Modehauptstädten der Welt und präsentiert ihren Gästen immer die aktuellsten Designerkollektionen.

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Italien

Erholungsurlaub mit vielen Ausflugsmöglichkeiten
Städtereise
10.08.2018
Gästebewertung:
3.8 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Ein gutes Preis-, Leistungverhältnis. Freundliches, hilfsbereites und nettes Personal. Saubere Zimmer und Hotelanlage. Tolle Lage mit Blick auf den Gardasee und Limone.
Top Urlaub in San Teodoro
Badeurlaub
30.07.2018
Gästebewertung:
4.1 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Tolle Anlage mit viel Platz für sich allein. Insgesamt alles sehr sauber und gepflegt. Die Mitarbeitenden im Hotel waren sehr freundlich. Lediglich die Zeit für das Abendessen (19:30 Uhr) ist für eine Familie mit Kind deutlich zu spät.
  • Lage
    Direkt in Strandnähe. Wunderbar.
  • Service
    Wir haben den Service nur ein mal in Anspruch genommen (Mietwagen gebucht). Das lief reibungslos und sehr gut.
  • Gastronomie
    Mehr als ausreichend und abwechslungsreich. Leider wurde das Restaurant sehr voll gestellt, um möglichst viele Gäste dort unterzubringen. Die Essenszeiten (abends) waren für eine Familie mit Kind nicht besonders praktikabel. Ansonsten alles sehr gut!
  • Sport / Wellness
    Jeden Tag verschiedene Angebote.
  • Preis Leistung / Fazit
    Für einen Familienurlaub sehr zu empfehlen. Im Mai hatten wir auch immer wieder einige Regentage dazwischen. Das war für uns aber sehr angenehm. Von dem Hotel konnte man gut die Insel erkunden. Wenn man im Hotel blieb, konnte man an zahlreichen Angeboten der Animation teilnehmen oder sich an den sehr gepflegten und sauberen Pool legen.
Empfehlenswertes Hotel
Badeurlaub
11.12.2017
Gästebewertung:
4.4 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Alles sehr gut. Nur das Italienische Restaurant kann man getrost vergessen (Essen und Bedienung schlecht), Also lieber in das normale Restaurant gehen dort ist alles bestens.Essenszeiten ein bisschen kurz. Frühstück nur bis 9. 30. Wer um 18. 30 nicht beim Abendessen ist bekommt nur Plätze bei dem der Tischnachbar näher ist, wie der eigene Partner.
Kein Toilettenpapier
Badeurlaub
28.11.2017
Gästebewertung:
2.1 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Keine Handtücher, Nichtmal Toilettenpapier, Endreinigung muss man selbst durchführen oder extra zahlen, WLAN muss teuer extra bezahlt werden und gibt es nur in der Cafeteria, nicht im Apartment. Das Essen im Hotel haben wir nicht probiert. Aber das Personal super nett!
Entspannungsurlaub
Badeurlaub
09.10.2017
Gästebewertung:
3.4 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Etwas modernisieren (Klima oder Ventilator, Schränke mit Fächern für zusammengelegte Kleidung).
  • Lage
    Sehr ruhig. Tolle Aussicht.
  • Preis Leistung / Fazit
    Sehr ruhig, super Aussicht, leichter 90er Charme. Sonst ist ok. Empfehlenswert. Essen ist toll. Zum Strand ist es ein bisschen weit. Im Hochsommer ist ein Ventilator empfehlenswert.
Meine Bewertung Parkhotel Jolanda
Badeurlaub
05.10.2017
Gästebewertung:
2.8 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Mit der Aussicht kann man eine Goldgrube daraus machen. Zimmer sind dermaßen alt und teils schimmelflecken im Bad. Alles renovieren, könnte draußen liebevoller gestaltet seinDie Aussicht ist der Hammer, die Zimmer mega veraltet und teils dreckig.
  • Lage
    Perfekte Aussicht auf den Gardasee. Ein Auto sollte man haben.
  • Service
    Wir bekamen ein neues Zimmer nach einer Nacht und Beschwerden unsererseits.
  • Sport / Wellness
    Der Indoorpool war ziemlich verkommen
  • Zimmer
    Es roch muffig und es wurde nicht ausreichend sauber gemacht. Viel Staub und Stockflecken im Bad.
  • Preis Leistung / Fazit
    Wir würden nicht wiederkommen
Gardasee-Urlaub
Städtereise
13.06.2017
Gästebewertung:
4.8 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Zum weiter empfehlen, freundliches Personal, gute Lage, gutes Buffet Essen. Schone Aussicht, günstige Getränke. Sauberes Zimmer, gutes Preis und Leistungsverhaltnis.
Insgesamt weiter zu empfehlen
Sonstiger Aufenthalt
06.10.2016
Gästebewertung:
3.7 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Habe schon schlechtere Matratzen gehabt. Balkontür mit etwas Gewalt zu öffnen (Schiebetür defekt)Bad großZimmer recht neu mit Kühlschrank und kostenfreiem Safe
  • Lage
    Entfernung zum Hafen (Zentrum) Ok, wenn man die Steigung zurück durch den Lift in der TIEFGARAGE am Hafen abkürzt (Insidertipp! )Laden zum Einkaufen in unmittelbarer NäheHoteleigener Transport ins Zentrum
  • Service
    Service im Essbereich stellenweise laut aber meist sehr freundlichHOTELCHEF meist anwesend und freundlich und hilfsbereit, macht einen sehr guten Job hinsichtlich der Gäste.Putzfrau sehr freundlichJunge Kellner sollten sich mehr Freundlichkeit bei den älteren abschauen (Chef von den Kellnern und Hotelchef): So weichen sie zB nicht immer aus, wenn es eng wird zwischen den Tischen. Aber nur bei zweien erlebt, von daher ok:Diese Kleinigkeiten sind bei einem 4 Sterne Hotel zu erwarten!
  • Gastronomie
    Klasse Vorspeisen, Fleisch, Fisch, Pasta (sehr sehr lecker!)Wenig warmes GemüseGroße Auswahl an kalten VorspeisenBrötchen und Kaffee zum Frühstück eher schlechtFrühstück immer wieder das gleiche Wein grotenschlecht, Bier OK1 x Ítalienisch essen hat enttäuscht (Pizza. naja), kein Vorteil zum Essen am Buffet Seltsame Regelung: zweites italienische Essen gegen Aufpreis pro Person von 5 € möglichAll-inklusive nur bis 18 Uhr und beim Essen (stellenweise vor 18 Uhr zugemacht)Keine Info, wann Kuchen und wenn gegen 17 Uhr angeboten, dann nicht nachgefüllt und schnell leerEier beim Früstück beim Italiener im Siedewasser (nicht gekocht). Kleine Info, dass das entsprechend länger dauert, hätte große Wirkung.Polsterung der Stühle zT nicht mehr gut (Durchgesessen)Fazit: Würde der Gastronomie 3 Sterne geben. Schade, denn die Zubereitung der warmen Mahlzeiten und der Vorspeisen waren 5 Sterne. Aber das All-inklusive war mangelhaft und das Frühstück war Standard, nicht abwechslungsreich (Wurst/Käse nicht aus Italien, eher SB-Regal aus einem deutschen Supermarkt). Müsli bitte immer in geschlossenen Behältern anbieten (.). Das Eis bis zum Mittagstisch/ bis abends nicht nur oben mit einem Tuch abdecken, sondern die Behälter mit einem Deckel schließen (.). Ist der italienische Wein immer so schlecht? Da hat man wohl sehr gespart.All inklusive am zweiten Pool praktisch nicht möglich, da man über die Straße Treppen rauf und runter gehen müßte.All inklusive bei der Abendveranstaltung nicht möglich
  • Sport / Wellness
    Waren zum Städte anschauen da, nicht zum Baden (Ende September Wasser zu kalt). Innenpool ohne Sauna und Wellness uninteressant.
  • Zimmer
    Habe schon schlechtere Matratzen gehabt. Balkontür mit etwas Gewalt zu öffnen (Schiebetür)Bad großZimmer recht neu mit Kühlschrank und Safe kostenfrei !
  • Preis Leistung / Fazit
    Wir waren im neuen Bereich des Hotels. Es gibt in der Anlage auch kleinere, ältere Zimmer, wahrscheinlich auch schlechtere. Glück gehabt.All-inklusive-Leistung íst schlecht was die Getränke und die Zeiten anbetrifft.Animation (Musik/Band) eher auf Ältere ab 60 abgestimmt
Verlängertes Wochenende mit der Familie
Sonstiger Aufenthalt
08.09.2016
Gästebewertung:
3.9 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Preis/Leistung ist in dem Hotel gut. Wilan nur gegegn Bezahlung. Waren im Mai im Palm Suite und nun im Palm. Große Unterschiede gab es nicht, waren beide von der Ausstattung ziemlich gleich. Nur die Zimmergröße ist im Palm kleiner ausgefallen. Frühstück Auswahl ist in Ordnung im Palm Suite gab es morgens keine Tomaten und Gurken was es im Palm gab. Abendessen sehr schmackhaft. Im August kommt es zu längeren Wartezeiten bis man sein Essen bekommt, aber man ist im Urlaub und 10 Minuten mehr ist nicht die Welt. Kellner immer sehr freundlich. Wer Laufprobleme hat ist hier richtig das Hotel liegt nur in einer sehr sehr leichten steigung zum See ( ca 300m ) Geschäfte soweit das Auge reicht . Die Ortschaft ist wunderschön tagsüber und abends zum flanieren. Kostenlose Parkplätze und Tifegaragen im Hotel, nur sollte man vor 18. 00 Uhr parken, da um 18. 30 die Essenzeit anfängt und alle Parkplätze belegt sind. Ausweichmöglichkeiten gegenüber dem Hotel gibt es auch kostenlose Parkplätze. Im Mai war das Wetter sehr schön zum Wandern im August etwas zu warm. Trotzdem Regenschirm nicht vergessen. Im Mai und August geweils 1 Tag geregnet. Wir haben uns viele Ortschaften am Gardasee angeschaut aber im Garda kommt keine Langeweile auf es ist immer Abend was los - nicht zu viel und nicht zu wenig. in anderer Ortschaften waren wir um 22. 30 fast die einzigsten die am See noch liefen.
Badeurlaub August 2016
Badeurlaub
08.09.2016
Gästebewertung:
3.4 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Der Ausblick des Hotels ist einzigartig! Der Zustand der Hotelanlage ist alt und wurde anscheinend so gut wie nie renoviert.Das Essen ist nicht so toll.Dafür ist das Personal super freundlich, die meisten sprechen auch deutsch!