Reiseziele im Februar


Im Februar neigt sich der Winter dem Ende zu und in vielen Bundesländern gibt es Ferien, so dass sich Familien die erste Gelegenheit für einen gemeinsamen längeren Urlaub bietet. Aber auch wer keine schulpflichten Kinder hat, kann den zweiten Monat des Jahres für eine Auszeit nutzen. Unsere Reiseziele für Februar bringen euch auf andere Gedanken.

Top Preis-Leistung im Februar

Setzt euch in den Flieger in Richtung Koh Samui, Oman, Kambodscha, Fujairah oder Jamaika, wenn ihr auf Urlaub mit Top Preis-Leistung aus seid. Es locken Dschungel, Regenwald oder Wüste, je nachdem, wie ihr euch entscheidet. Viel Spaß beim Erholen!

Koh Samui (Thailand)

Entschließt ihr euch dazu, im Februar einen Urlaub auf Koh Samui zu verbringen, erwartet euch im Osten der thailändischen Insel der Chaweng Beach. Weil er so schön wie lang ist, gibt es hier viele Hotels. Diese haben übrigens höchstens zwei Stockwerke, denn eine Vorschrift besagt, dass nur palmenhoch gebaut werden darf. Mehr Ruhe habt ihr im Südosten von Koh Samui, wo der Lamai Beach lockt. Das Wasser des Golfs von Thailand ist mit 28 °C angenehm warm. Möchtet ihr nicht nur an den traumhaften Stränden faulenzen oder Wassersport betreiben, bietet sich zum Ausgleich ein wenig Kulturprogramm an. Besichtigt den zwölf Meter hohen Big Buddha am Bangrak Beach oder die Tempelanlage Wat Plai Leam, beide im Nordosten der Insel gelegen. In der Einkaufsstraße Fishermann’s Village in Bophut könnt ihr Kleidung und Andenken kaufen oder etwas leckeres essen. Besucht den Na Muang-Wasserfall inmitten des Dschungels, wenn euch nach einem Naturerlebnis ist. Falls ihr schon einmal auf Koh Samui Urlaub gemacht habt, findet ihr hier weitere Tipps zu Thailands schönsten Inseln.

Chaweng Beach auf Koh Samui
  • Beste Reisezeit: Dezember bis März
  • Zeitverschiebung: MEZ + 6h

Oman

Beim Stichwort Reisen auf die Arabische Halbinsel fallen euch als Erstes Dubai oder Abu Dhabi ein? Dann wird es Zeit, den Oman zu entdecken! Der Indische Ozean lädt bei Salalah mit einer Temperatur von 25 °C zum Baden ein. In derselben Region, also in Dhofar, lohnt zudem ein Ausflug zum Wadi Darbat. Unternehmt ihr eine Fahrt ins Bergmassiv Jebel Samhan, habt ihr die Gelegenheit, Arabische Leoparden und Weihrauchbäume zu sehen. Im Nordosten des Landes könnt ihr im Rahmen einer Safari durch die Wüste Wahabi bei Beduinen übernachten. Weitere kulturelle Eindrücke winken in Maskat, der Hauptstadt des Omans. Hier zählen die Sultan-Qaboos-Moschee samt Park und das Royal Opera House zu den Sehenswürdigkeiten. Am Fuße des Hadschar-Gebirges liegt die Oasenstadt Nizwa mit Palmenhainen, Festung und Suq. Vielleicht findet ihr auf Letzterem ja ein Mitbringsel für Zuhause? Noch mehr Infos über den Oman bekommt ihr hier.

Strand in Salalah im Oman
  • Beste Reisezeit: November bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ + 3h

Kambodscha

Während in Thailand bei den meisten Touristen ein Badeurlaub im Mittelpunkt steht, wird im benachbarten Kambodscha häufig gerne eine Rundreise unternommen. Auf dem Pflichtprogramm steht dabei die Tempelanlage Ankor Wat im Landesinneren, die von einem rechteckigen Wassergraben umgeben ist. Noch weiter im Norden könnt ihr mit dem Cambodia Wildlife Sanctuary ein Gebiet mit viel Wald, das aber auch an einigen Stellen an Savanne erinnert, erkunden. Des Weiteren ist eine Bootsfahrt auf dem Mekong reizvoll. In der Hauptstadt Phnom Pehn lohnt ein Abstecher zum Royal Palace und Psar Thmai. Bei dem Psar Thmai handelt es sich um den Zentralmarkt in Form eines Kreuzes mit einer Kuppel in der Mitte. Kleidung, Haushaltsgeräte, Lebensmittel und vieles mehr wechselt den Besitzer. Mehr über die Terrorherrschaft der Roten Khmer in der zweiten Hälfte der 1970er-Jahre erfahrt ihr während eines Besuchs der Killing Fields und dem Foltergefägnis S-21. Ein perfekter Abschluss eurer Reise durch Kambodscha bildet ein Strandaufenthalt in Sihanoukville bzw. auf Koh Rong. Genießt das 28 °C warme Wasser im Golf von Thailand.

  • Beste Reisezeit: November bis März
  • Zeitverschiebung: MEZ + 6h

Fujairah (VAE)

Bucht einen Urlaub in Fujairah, wenn ihr ein bei den meisten Urlaubern unbekanntes Emirat auf der Arabischen Halbinsel besuchen wollt. Im Gegensatz zu den anderen Emiraten der VAE hat es keine Küste am Persischen Golf, sondern am Golf von Oman. Eine weitere Besonderheit ist sein dreigeteiltes Terretorium. Die meisten Unterkünfte befinden sich in der Bucht von Al Aqah im nördlichsten Landesteil. Neben Baden an Sandstränden bietet sich dort Tauchen und anderer Wassersport an. Mehrere Wadis laden dazu ein, erkundet zu werden. Da das Wadi Al Hail nahe der Stadt Fujairah liegt, kann beides miteinander verbunden werden. In der Hauptstadt zählen das Fort, das Heritage Village Museum und die Corniche zu den Sehenswürdigkeiten. Seht beim sogenannten „Bull Butting“ zu und lernt einen Brauch kennen, den es nur hier gibt. Zwei Stiere werden dabei für vielleicht eine Minute aufeinander losgelassen. Möchtet ihr ein weiteres, kaum bekanntes Emirat bereisen, empfehlen wir euch eine Reise nach Ras Al Khaimah.

Strand in Fujairah
  • Beste Reisezeit: November bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ + 3h

Jamaika

Gönnt euch im Februar einen Flug nach Jamaika, wenn ihr Lust auf Badeurlaub in der Karibik habt. Urlauber halten sich gerne in der Long Bay im Osten oder der Blood Bay im Westen auf. Aber auch der Norden ist beliebt, wie die vielen Hotels in der Montego Bay, Runaway Bay oder Ocho Rios zeigen. Das Wasser ist herrliche 27 °C warm. Wollt ihr etwas mehr Ruhe haben, macht ihr euch zum Frenchman´s Cove oder Winnifred Beach im Nordosten auf. Mit einer Tour ins Inselinnere bringt ihr Abwechslung in den Jamaika-Urlaub. Bei den Blue Mountains handelt es sich um eine wilde Landschaft mit vielen Edelhölzern. Unweit von Ochos Rios habt ihr die Option, die sich 200 m in die Tiefe stürzenden Dunns River Falls zu bestaunen. Wenn ihr in Kingston seid, der Hauptstadt der Karibikinsel, könnt ihr im Bob Marley Museum vorbeischauen. Informiert euch hier über die 7 Insider-Tipps für Jamaika.

Winnifred Beach auf Jamaika
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 6h

Beste Ziele für Fernreisen im Februar

Je weiter weg im Februar, desto besser? Wenn ihr noch keine Vorstellung davon habt, wohin es für euch gehen könnte, haben wir die Lösung für euch: Yucatán, Puerto Rico, Punta Cana, Malaysia, Florida und Kenia sind geeignete Reiseziele.

Yucatán (Mexiko)

Mit der mexikanischen Halbinsel Yucatán haben wir ein zweites Karibikziel für euch. Viele Touristen zieht es nach Cancún, wo eine große Lagune ist. An deren Außenseite befinden sich die Hotels und Karibikstrände. Wenn ihr nicht an der Playa Delfines, Playa Chac-Mool oder der Playa Marlin faulenzen wollt, gelangt ihr nach kurzer Fahrzeit auf die dem Festland vorgelagerte Isla Mujeres mit der Playa Norte. Zur Riviera Maya zählt neben Cancún der ebenfalls beliebte Urlaubsort Playa del Carmen. Sucht auf Yucatán außerdem die alten Mayastätten auf. Mit der Pyramide des Kukulcán in Cichén Itzá hinterließ die mittelamerikanische Hochkultur der Nachwelt ein beeindruckendes Bauwerk. Zu den Naturschönheiten auf der Halbinsel gehören die Cenoten, wobei es sich um Kalksteinlöcher handelt, an deren Grund sich Süßwasser gesammelt hat. An den Wänden ranken Pflanzen herunter. Ein wirklich schöner Anblick, den ihr euch während eures Urlaubs auf Yucatán nicht entgehen lassen solltet.

Riviera Maya bei Tulum
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 7h

Puerto Rico (USA)

Fällt eure Wahl auf Puerto Rico, haltet ihr euch in einem Außengebiet der USA auf. Der in der Karibik gelegene Freistaat begeistert mit schönen Stränden und einem grünen Inselinneren. Gleich am Flughafen und an die Hauptstadt Jan Juan grenzt der Strand Isla Verde. Im Nordosten lockt bei Luqillo der von Palmen umgebene Monserrate Beach und wer sich auf das östlich von Puerto Rico befindliche Vieques begibt, kann sich an einen der abgelegenen Strände des Eilands legen. Im Februar beträgt die Wassertemperatur 26 °C. Tauchen und Surfen sind weitere Gründe dafür, warum Touristen eine Reise nach Puerto Rico unternehmen. Naturliebhaber wandern durch den El Yunque National Forest, bei dem es sich um den einzigen US-amerikanischen Regenwald handelt. Besorgt euch einen Mietwagen und ihr könnt die etwa 270 km lange Ruta Panoramica entlangfahren. Dabei kommt ihr an Bergen, Bambuswäldern und Kaffeeplantagen vorbei. Eindrücke der kulturellen Art erhaltet ihr in der Hauptstadt, wo die Festung San Felipe del Moro sowie der Gouverneurspalast zu den Sehenswürdigkeiten zählen. Daneben gibt es viele weitere Bauten aus der kolonialen Epoche.

Isla Verde auf Puerto Rico
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 5h

Punta Cana (Dominikanische Republik)

Viel Sonne bekommt ihr ab, wenn ihr für Februar einen Urlaub nach Punta Cana bucht. Der Ort befindet sich am östlichen Ende der Dominikanische Republik und ist berühmt für seine paradiesischen Strände. Besonders viel Angebote sind am Bavaro Beach vorhanden, wo man Wassersport betreiben kann und Strandrestaurants den Hunger stillen. Der flach abfallende Strand ist ideal für den Aufenthalt mit Kindern. Mögt ihr es weniger belebt, ist der Juanillo Beach ideal. Nicht weit von Punta Cana entfernt könnt ihr den Parque Nacional del Este besuchen, der auch die der Dominikanischen Republik vorgelagerte Isla Saona umfasst. Dort trefft ihr auf Mangrovenwälder, Kalksteinhöhlen, Schildkröten, Pelikane und Fregattvögel, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Bavaro Beach in Punta Cana
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 5h

Malaysia

Solltet ihr euch im zweiten Monat des Jahres Malaysia anschauen wollen, empfiehlt sich vom Wetter her ein Aufenthalt an der Westküste der Malaiischen Halbinsel, wo es um diese Zeit trocken ist. Seid ihr auf schöne Tage am Strand aus, könnt ihr mit der Insel Lankawi und dem Cenang Beach nichts falsch machen. 27 °C Wassertemperatur laden zum Baden ein. Für Nervenkitzel sorgt auf Lankawi der Gang über die Sky Bridge. Da ihr eine Schlucht überquert, solltet ihr schwindelfrei sein ;-). Auf der Reise durch Malaysia machen diejenigen auf der Insel Penang Halt, die Lust auf Streetart und leckeres Streetfood haben. Kulturinteressierte bekommen in Malakka an der gleichnamigen Meeresstraße Bauten aus der Zeit zu sehen, als die Portugiesen, Holländer und Briten die Kontrolle über die Region innehatten. Außer Malaien leben noch viele Chinesen und Inder hier und auch anderswo im Land, wie ihr schnell feststellen werdet. In Kuala Lumpur, dass bei eurem Urlaub in Malaysia nicht fehlen darf, solltet ihr die 452 m hohen Petronas Towers nicht nur von außen bewundern, sondern auch zur Brücke hochfahren, die die beiden Türme in 172 m Höhe verbinde. Wem das nicht reicht, der begibt sich in den 86. Stock und sieht noch mehr vom Umland.

Cenang Beach auf Lankawi Island
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 5h

Florida (USA)

Im Sunshine State sind es vor allem Miami Beach, Miami, die Everglades und die Florida Keys, die Urlauber reizen. Geht in Miami Beach im 23 °C warmen Wasser baden, bummelt den Ocean Drive entlang und schaut euch die bunten Häuser im Art Déco District an. Auf der anderen Seite, auf dem Festland, liegt Miami, wo ihr in Little Havanna vielen Exil-Kubanern begegnet. Vielleicht seid ihr ja gerade da, wenn der Miami-Karneval gefeiert wird? Fahrt außerdem in der Innenstadt durch Häuserschluchten mit dem kostenlos nutzbaren Metromover. Nicht weit südlich von Miami habt ihr in den Everglades die Gelegenheit, mit dem Propellerboot durch seichtes Wasser zu fahren. Dabei kommt ihr an Mangrovenwäldern vorbei und ihr werdet auch den einen oder anderen Alligator zu Gesicht bekommen. Noch mehr Karibikflair als in Miami und Umgebung erlebt ihr auf den Florida Keys, einer Inselkette im Süden des Bundestaates. Das bekannte Key West ist erreicht, wenn ihr auf der Fahrt bis ans westliche Ende der Inselgruppe 42 Brücken überquert habt. Besichtigt dort das Haus des Schriftstellers Ernest Hemingways, falls ihr mögt. Macht ihr mit Kindern Urlaub in Florida, lohnt ein Abstecher zum Walt Disney World® Resort. Wie das Universal Resort befindet es sich in Orlando. Noch mehr Wissenswertes zu Florida gibt es hier.

Miami Beach
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 6h

Kenia

Wer denkt bei Kenia nicht als Erstes an Safaris in der Savanne und hübsche Strände am Indischen Ozean? Im Masai Mara Nationalpark könnt ihr die Big Five beobachten. Zu ihnen werden Elefanten, Nashörner, Büffel, Löwen und Leoparden gezählt. Bergnebelwald, alpine Heidelandschaften und Moore  sind hingegend die Dinge, die den Abadare Nationalpark ausmachen. Die Sportlichen unter euch können den mit 5.895 m höchsten Berg Afrikas bezwingen. An seinem Fuße bewaldet und warm, ist es auf dem Gipfel des Kilimandscharos felsig, kark und kalt. Nehmt euch also entsprechende Kleidung mit. Nach abenteuerlichen Erlebnissen im Landesinneren wird es Zeit, am Strand zu entspannen. Besonders begehrt ist der Diani Beach im Süden von Kenia. Mehr Ruhe habt ihr am nur 10 km weit entfernten Galu Beach. Übrigens: Bucht ihr ein Hotel in Kenia, das am Indischen Ozean liegt, könnt ihr in den meisten Fällen davon ausgehen, dass es sich dabei um eine Anlage mit mehreren flachen Bauten handelt, zwischen denen sich Rasenflächen, Palmen, Büsche und Fußwege befinden. Mehr zum Urlaub in Kenia erfahrt ihr hier.

Diani Beach in Kenia
  • Beste Reisezeit: Dezember bis März
  • Zeitverschiebung: MEZ + 2h

Beste Ziele für Städtereisen im Februar

Während in Deutschland im Februar noch gefroren wird, erwarten euch in Rio de Janeiro, Ho-Chi-Minh-Stadt, Yangon, Kuala Lumpur und Kapstadt ganz andere Temperaturen. Wo ihr sie genießt, bleibt ganz euch überlassen.

Rio de Janeiro (Brasilien)

Wenn ihr im Februar am Strand von Copacabana liegen wollt, bucht einen Flug nach Rio de Janeiro. Lasst euch von Strandhändlern mit Caipirinhas und Leckereien wie Maiskolben oder Käsespießen versorgen, nachdem ihr dem Wasser des 25 °C warmen Atlantiks entstiegen seid. Hinter dem Strand könnt ihr an der Avenida Atlântica entlang bummeln. Am Strand von Ipanema könnt ihr einen Blick auf die Bewohner des reicheren Nachbarstadtteils werfen. Unternehmt mit der Seilbahn eine Fahrt auf den Zuckerhut, eines der Wahrzeichen der bekanntesten Stadt Brasiliens. Ebenfalls zum Pflichtprogramm zählt ein Besuch der Christusstatue auf dem Corcovado, von wo aus ihr einen tollen Blick auf die Umgebung habt. In Abhängkeit von eurem Reisezeitraum kann es sein, dass ihr den Karneval mitbekommt. Die Bilder von den bunt geschmückten Wagen, auf den mal mehr, mal weniger knapp bekleidete Tänzerinnen und Tänzer ihr Können zeigen, kennt jeder. Da es zum Karneval sehr voll sein wird in Rio, ist es sinnvoll, sich rechtzeitig um eine Unterkunft zu kümmern.

  • Beste Reisezeit: das ganze Jahr über
  • Zeitverschiebung: MEZ + 9h

Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam)

Das typische Großstadtleben Ost- oder auch Südostasiens könnt ihr gut in Ho-Chi-Minh-Stadt studieren, dem ehemaligen Saigon. Vietnams größte Stadt wird aufgrund des Wirwarrs auf den Straßen auf den ersten Blick chaotisch auf euch wirken. Aber irgendwie schaffen es die Vietnamesen auf ihren Rollern und ihren Autos dann doch, dass der Verkehr fließt. Die für euch interessanten Orte auf eurer Reise nach Ho-Chi-Minh-Stadt sind vor allem in Distrikt 1 zu finden, weshalb ihr dort auch auf andere Touristen treffen werdet, beispielsweise im Ben Thanh Markt. In der Halle könnt ihr neben Lebensmitteln und Souvenirs noch viele andere Sachen erwerben. Die geschichtlich Interessierten informieren sich im War Remnant Museum über den Vietnamkrieg und besichtigen die Räumlichkeiten des Independence Palace. Mit dem Rat- und Opernhaus sowie dem Postamt bekommt ihr zudem Kolonialarchitektur zu Gesicht. Wenn ihr schon einmal in Saigon seid, verbindet dies doch mit einem Urlaub im Mekong Delta!

  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ + 6h

Yangon (Myanmar)

Bangkok und Saigon kennt ihr schon? Dann wird es Zeit für einen Urlaub in Yangon, einer weiteren großen Stadt in Südostasien. Die ehemalige Hauptstadt von Myanmar, hieß früher Rangun, wie der eine oder andere von euch bestimmt weiß. In der Stadt ist die auf einem Hügel stehende Shwedagon-Pagode DAS Wahrzeichen des Landes. Der goldfarbene und wichtigste buddhistische Tempel von Myanmar ist wirklich schön. Die Sule-Pagode ist ein weiterer sehenswerter Sakralbau. Das Gebäude befindet in Downtown auf einem Kreisverkehr. Andere lohnenswerte Stationen sind Chinatown, der Bogyoke Aung San Markt, auf dem Kleidung, Stoffe und Schmuck verkauft werden und diverse Bauten aus der Kolonialzeit. Steigt ihr in den Yangon Circle Train, umfahrt ihr die Stadt in ca. drei Stunden und bekommt auf diese Weise viele Eindrücke geliefert. Am Kandwagyi Lake, umgeben von einer Grünfläche, findet ihr Entspannung.

  • Beste Reisezeit: Oktober bis Februar
  • Zeitverschiebung: MEZ + 5:30h

Kuala Lumpur (Malaysia)

Die malaysische Hauptstadt lohnt sich nicht nur im Rahmen eines Stopovers zu besuchen, wie ihr schnell feststellen werdet. Bei der Wirtschaftsmetropole denkt ihr bestimmt sofort an die Petronas Towers. Die beiden je 452 m hohen Zwillingstürme sind in 172 m Höhe per Brücke verbunden, die ihr begehen könnt. Wenn euch das nicht reicht, treten die Schwindelfreien unter euch noch auf die gläserne Aussichtsplattform in 276 m Höhe. So habt ihr eine noch bessere Sicht auf die Umgebung. Gebaut wurden die zwei Wolkenkratzer übrigens ins Bukit Nanas Forest Reserve, heute auch als KL Forest Eco-Park bekannt. Hierbei handelt es sich um einen Regenwald inmitten der Millionenmetropole. Auf Holzstegen ist dessen Durchquerung möglich. Andere Sehenswürdigkeiten von Kuala Lumpur sind die Staatsmoschee Masjid Negara oder auch die Masjid Jamek, die älteste Moschee der Stadt. Aus der Kolonialzeit stammt das Sultan Abdul Samad Building. Neben Malaiien begegnet ihr im Urlaub in Kuala Lumpur noch vielen indisch- und chinesischstämmigen Einwohnern.

  • Beste Reisezeit: Januar und Februar
  • Zeitverschiebung: MEZ + 7h

Kapstadt (Südafrika)

Habt ihr vor, euren Urlaub im Februar südlich des Äquators zu verbringen, bieten wir euch neben Rio de Janeiro noch Südafrikas heimliche Hauptstadt an. Ein Flug nach Kapstadt wird gerne gebucht, um den südwestlichsten Punkt des schwarzen Kontinents aufzusuchen. In früheren Jahrhunderten sanken vor Kap der Guten Hoffnung viele Schiffe aufgrund des starken Windes und der Felsen unter der Wasseroberfläche. Da ihr euch gerade im Tafelberg-Nationalpark aufhaltet, könnt ihr auch gleich eine weitere Attraktion ansteuern, und zwar den Boulders Beach, wo ihr zusammen mit schnuckeligen Brillenpinguinen im Atlantik plantschen könnt (der Indische Ozean beginnt östlich von Kap Agulas). Zum Pflichtprogramm einer Reise nach Kapstadt gehört eine Fahrt oder Wanderung auf den Tafelberg. Oben auf dem über 1.000 m hohen Berg angekommen, könnt ihr die Aussicht auf die Umgebung genießen. Noch mehr Freizeittipps für Kapstadt lest ihr hier nach. Soll Kapstadt nicht die einzige Station in dem faszinierenden Land bleiben, haben wir hier Tipps für ganz Südafrika.

  • Beste Reisezeit: Oktober bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ + 1h

Top Ziele für Skiurlaub im Februar

Auch diejenigen unter euch, die sich im Februar lieber im Schnee als in der Sonne oder in großen Städten aufhalten, machen wir glücklich. Reiseziele wie Westtirol und Ötztal, Sölden, Zell am See, Val Thorens-Orelle sowie das Allgäu bieten im zweiten Monat des Jahres gute Bedingungen für Wintersport.

Westtirol und Ötztal (Österreich)

Ischgl und St. Anton am Arlberg sind nur zwei von vielen Orten in Westtirol, von denen aus sich hervorragend Wintersport betreiben lässt. Ischgl ist nicht nur wegen der Silvretta Arena mit ihren 172 Pistenkilometer beliebt: In dem bekannten Skiort weiß man zu feiern, beispielsweise mit der Top of the Mountain Konzertreihe. St. Anton am Arlberg punktet mit 305 Kilometer Piste, wodurch hier das größte zusammenhängende Skigebiet der Alpenrepublik ist. Zudem rühmt sich St. Anton am Arlberg, zu den Wiegen des Ski Alpin zu gehören. Das Ötztal weiß mit fünf Skigebieten zu begeistern, die es auf insgesamt 315 Pistenkilometer bringen. Wenn ihr mit Kindern Urlaub im Ötztal macht, empfiehlt sich die Skiregion Hochoetz mit drei Kids Parks.

  • Beste Reisezeit: November bis April
  • Zeitverschiebung: keine

Sölden (Österreich)

In Österreichs flächenmäßig größter Gemeinde Sölden befindet sich der Großteil des Skigebiets in über 2.000 m Höhe. Als einziges Skigebiet der Alpenrepublik gibt es in Sölden drei Dreitausender-Gipfel, die mit Seilbahnen erreicht werden können. Bis in eine Höhe von 3.340 m reichen die Pisten, die es insgesamt auf eine Länge von 144 km bringen. Von der Schwarzen Schneide führt eine 15 km lange Abfahrt ins Tal. Familien können die sanften Pisten am Tiefenbachgletscher nutzen. Dort gibt es auch eine Aussichtsplattform. Wer sich in Kunststücken üben möchte, begibt sich in den Snowpark und feilt an seinem Können. Sollte wider Erwarten der Schnee ausbleiben, können bis zu Dreiviertel aller Pisten mit Schneekanonen beschneit werden.

Aussichtsplattform im Skigebiet Sölden
  • Beste Reisezeit: Oktober bis Mai
  • Zeitverschiebung: keine

Zell am See (Österreich)

Ist eure Wahl auf das Skigebiet Zell am See-Kaprun gefallen, stehen 138 km Pisten zur Verfügung. Mit dem Kitzsteinhorn befindet sich hier der einzige 3.000er im Salzburger Land. Auf dem Berg könnt ihr die Gipfelwelt 3000 mit ihren zwei Aussichtsplattformen „Top of Salzburg“ und „Nationalpark Gallery“ besuchen. Die Gipfelwelt bietet außerdem die Möglichkeit, an einer kostenlosen Nationalpark Ranger-Führung teilzunehmen. Nutzt eure Reise nach Zell am See für schöne Stunden im Skigebiet Schmittenhöhe, das sich für den Skiurlaub mit Kindern eignet. Die Kleinen können sich auf der Kids-Slope, im Snowpark oder auf der Funslope XXL austoben.

Zell am See
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: keine

Val Thorens-Orelle (Frankreich)

Auf 2.300 m gelegen kann sich Val Thorens rühmen, der höchste Skiort Europas zu sein. Habt ihr euch im Skigebiet Val Thorens-Orelle die Skier untergeschnallt, könnt ihr 150 km Pisten befahren. Das Skigebiet befindet sich zu 99 % auf mehr als 2.000 m Höhe. Lasst vom Cime de Caron den Blick einmal im Kreis wandern und seht dabei außer in Frankreich gelegenen Gipfeln auch solche, die sich in der Schweiz und Italien befinden. Wenn ihr im Urlaub in Val Thorens lieber woanders nächtigen möchtet, könnt ihr dies in Orelle tun. Beide Orte sind nur eine 20 Minuten lange Fahrt mit der Kabinenseilbahn voneinander entfernt.

Blick auf Val Thorens
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: keine

Allgäu

Wer von euch für den Wintersport nicht extra ins Ausland fahren möchte, sucht sich für den Februar ein Hotel im Allgäu. Am 2.224 m hohen Nebelhorn befindet sich das höchste Skigebiet der Allgäuer Alpen und mit 7,5 km ist an diesem Berg die längste beschneite Abfahrtsstrecke in Deutschland vorhanden. Das Söllereck bietet mit seinen leichten und mittelschweren Pisten gute Bedingungen für Spaß mit der ganzen Familie. Auch der Heuberg und das angrenzende Kleinwalsertal eigenen sich für Eltern und Kinder. Im Skigebiet Pfronten fühlen sich vor allem Genusslangläufer wohl. Neben dem schönen Anblick der Allgäuer und Tiroler Alpen profitieren Wintersportler vom Klima des anerkannten Luftkurortes.

Nebelhornbahn in Oberstdorf im Allgäu
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: keine
Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder