Reiseziele im November


Wenn im November der Spätherbst mit nasskalten Tagen kommt, sorgt das bei dem einen oder anderen von uns für trübe Stimmung. Doch dagegen könnt ihr etwas tun, nämlich indem ihr unsere vorgeschlagenen Reiseziele für November besucht. Schaut, welche wir für euch zusammengestellt haben.

Top Preis-Leistung im November

Im November seid ihr gut in Thailand, Ägypten, den Vereinigten Arabischen Emiraten und auf Kuba aufgehoben, wenn ihr Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legt. Erfahrt, was ihr Gutes für euer Geld bekommt:

Thailand

Nutzt den elften Monat des Jahres, um auf die beliebten thailändischen Inseln zu fliegen. Haltet ihr euch auf Koh Phi Phi und Koh Lanta auf, profitiert ihr von der dort herrschenden Trockenzeit. Wie das bei Urlaubern beliebte Phuket befinden sich beide in der Andamanensee. Koh Phi Phi ist aufgrund der Schönheit vor allem bei jungen Leuten und Alleinstehenden gefragt, auch Schnorchler und Taucher kommen gerne hierher. Koh Phi Phi ist übrigens der Ort, wo der Film „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio gedreht wurde. Wie Koh Phi Phi besteht Koh Lanta aus zwei Inseln, deren leere Strände gerne von Rucksacktouristen und Familien aufgesucht werden. Naturschutzgebiete und Touren durch dichten Dschungel machen einen Aufenthalt attraktiv.

Koh Phi Phi Strand
  • Beste Reisezeit: November bis März
  • Zeitverschiebung: MEZ + 6h

Ägypten

Wenn ihr euch im November für einen Urlaub in Ägypten entscheidet, spart ihr nicht nur Geld, sondern nehmt auch noch das Ende der besten Reisezeit mit. Am Roten Meer warten Städte wie Hurghada, Safaga und Marsa Alam auf Badegäste und Schorchler. Entscheidet ihr euch für eines der Hotels mit Hausriff, müsst ihr noch nicht mal aufs offene Meer hinausfahren. Macht es euch nicht nur am Pool oder am Strand gemütlich, sondern unternehmt auch Safaris in die Wüste und reitet auf einem Kamel. Kulturelle Eindrücke im Ägypten-Urlaub bekommt ihr geboten, wenn ihr einen Ausflug zu den Pyramiden von Gizeh oder nach Luxor unternehmt.

Golden Beach in Hurghada
  • Beste Reisezeit: April bis November
  • Zeitverschiebung:  MEZ + 1h

Vereinigte Arabische Emirate

Ist der Entschluss gefallen, im November Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu machen, erlebt ihr den Start der Hauptsaison. Demnach ist es noch nicht so voll. Mögt ihr luxuriöse Hotels sowie Gebäude, die in den Himmel ragen, große Einkaufszentren und warmes Meer, seid ihr hier genau richtig. Egal, für welches der Emirate ihr euch entscheidet, unternehmt auf jeden Fall Safaris in die Wüste, sei es mit dem Geländewagen oder einem anderen fahrbaren Untersatz. Lest hier, was Abu Dhabi und Dubai ausmacht.

Strand in Dubai
  • Beste Reisezeit:  November bis April
  • Zeitverschiebung:  MEZ + 3h

Kuba

Glückwunsch! Auch auf Kuba geht die beste Reisezeit grade los, wenn ihr im November in den Karibikstaat fliegt. Seid ihr auf Badeurlaub in gehobenen Unterkünften aus, heißt die Halbinsel Varadero im Norden Kubas das Ziel eurer Träume. Fangt das freudige Lebensgefühl der Bevölkerung ein, indem ihr eine Rundreise durch das Tropenparadies Kuba macht. In Havanna und anderen Städten könnt ihr spanische Kolonialarchitektur bewundern. Probiert im Urlaub auf Kuba den auf der Insel hergestellten Rum und passt genüsslich an einer Zigarre, falls ihr mögt. Erfahrt hier, was Kuba euch alles bietet.

Strand in Varadero auf Kuba
  • Beste Reisezeit:  November bis April
  • Zeitverschiebung:  MEZ – 6h

Beste Ziele für Fernreisen im November

Plagt euch das Fernweh, haben wir exotische Reiseziele wie Vietnam und Goa, das von Savanne geprägte Gambia und das sonnenverwöhnte Kap Verde sowie den Oman im Angebot. Was ist euer Favorit?

Vietnam

Begebt ihr euch im November nach Vietnam, erwischt ihr im Norden den Beginn der besten Reisezeit. Im Süden startet die beste Reisezeit im Dezember, mit dem elften Monat erlebt ihr also in diesem Landesteil die Übergangszeit. In Nordvietnam wartet mit der Halong Bucht eine verzauberte Küste auf euch. Mit Pflanzen bewachse Felsen kleiner ragen steil und hoch gen Himmel, ähnlich, wie der eine oder andere von euch es aus bestimmten Gegenden Thailands kennt. In der Hauptstadt Hanoi trefft ihr auf viele Pagoden und im Old Quarter lernt ihr vietnamesische Kultur verdichtet kennen. Im Süden locken Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) und der Neun-Drachen-Fluss mit seinen Reisfeldern, Obstplantagen und vielen Flussinseln. Taucht hier in die Welt des Mekong Deltas ein.

Halong Bay in Vietnam
  • Beste Reisezeit:  November bis April
  • Zeitverschiebung:  MEZ + 6h

Goa

Macht euch im November nach Goa auf, wenn ihr Lust auf tropisches Klima und Urwaldvegetation habt und traumhafte Strände mögt. Der Bundesstaat an der Westküste des Subkontinents ist ein guter Einstieg für alle Urlauber, die noch nie in Indien waren. 450 Jahre herrschten die Portugiesen über diese Region, entsprechend haben sie ihr ihren Stempel aufgedrückt, was ihr zum Beispiel an den alten katholischen Kirchen oder auch an den Essgewohnheiten der Einheimischen erkennen könnt. Indische Kultur bekommt ihr mit Hindutempeln geboten. Im Hinterland lohnt sich der Besuch verschiedener Nationalparks. Vertieft hier euer Wissen über Goa.

Der Cola Beach in Goa
  • Beste Reisezeit:  Oktober bis März
  • Zeitverschiebung:  MEZ + 4:30h

Gambia

Das Land Gambia haben bestimmt die wenigsten von euch auf dem Schirm, wenn es um außergewöhnliche Reiseziele im November geht. Das kleinste Land Afrikas liegt umschlossen vom Senegal an der Westküste des Kontinents. Es hat eine Atlantikküste von 80 km Länge und verläuft schlauchförmig nach Osten. Viele Hotels verfügen über Privatstrände und die anbrandenden Wellen locken Surfer an. Auf den Märkten des Landes könnt ihr Kunsthandwerk und farbenfrohe Kleidung erstehen. Im Hinterland könnt ihr in Parks Affen, Krokodile, Warane und Vögel beobachten. Erlebt den Reiz der Landschaft beim Kajakfahren auf dem Fluss Gambia.

Landschaft am Fluss Gambia
  • Beste Reisezeit:  November bis Mai
  • Zeitverschiebung:  MEZ – 1h

Kap Verde

Auf den Inseln des ewigen Sommers ist immer beste Reisezeit 😉. Im November fällt so gut wie kein Regen, beste Bedingungen für einen Strandurlaub oder zum Wandern. Letzteres könnt ihr besonders gut auf der größten und grünsten Insel Santiago machen. Im Süden von Boa Vista wartet der mit 22 km längste Strand des Archipels auf euch. Die Insel wird aufgrund der starken Winde auch gerne von Surfern aufgesucht. Das „Blaue Auge“ und die alten Salinen, deren Becken zum Baden genutzt wurden dürfen, sind zwei der Attraktionen auf Sal. Mehr Infos über Kap Verde bekommt ihr hier.

Strand auf Boavista
  • Beste Reisezeit:  Mitte Oktober bis Mitte Dezember
  • Zeitverschiebung:  MEZ – 2h

Oman

Klimatisch habt ihr im November den Beginn der besten Reisezeit für den Oman erwischt. Prima! Zum Baden eignet sich die Stadt Salalah im Süden des auf der Arabischen Halbinsel gelegenen Landes. Weiße Sandstrände, Palmen, Wüste und Oasen locken Urlauber an. Im Norden könnt ihr in der Hauptstadt Maskat mehr über die Kultur des Landes erfahren. Besichtigt das aus dem 16. Jahrhundert stammende Al Jalali Fort, wobei es sich um einen portugiesischen Bau handelt, und schaut euch das Royal Opera House sowie das Nationalmuseum an. Umgebt euch beim Schlendern über den Mutrah Souq mit orientalischem Flair und unternehmt eine Wüstensafari.

Strand in Salalah im Oman
  • Beste Reisezeit:  November bis März
  • Zeitverschiebung:  MEZ + 3h

Top Städtereisen im November

Nutzt die Gelegenheit, im November Städte wie Kapstadt, Maimi, Sydney, Marrakesch und Honkong zu besichtigen, jede mit ihrem ganz eigenen Charme. Von Schmuddelwetter keine Spur.

Kapstadt (Südafrika)

Ganz im Süden Afrikas lockt Kapstadt mit dem Tafelberg, über dem sich im örtlichen Sommer häufig Wolken bilden, die wie ein Tischtuch aussehen. Dieses Phänomen ist auch unter dem Namen Tablecloth bekannt. Möchtet ihr oben auf dem 1.078 m Berg stehen, könnt ihr hinauf wandern oder eine Seilbahn nehmen. Zum Pflichtprogramm im Kapstadt-Urlaub gehört auch ein Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung, welches den südwestlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents darstellt. Am Boulders Beach bestaunt ihr eine Pinguinkolonie. Möchtet ihr den Ort kennenlernen, wo Nelson Mandela lange Zeit inhaftiert war, macht ihr eine Bootstour zu der der Küste vorgelagerten Insel Robben Island. Weitere Tipps zu Kapstadt erhaltet ihr hier.

Kapstadt von oben
  • Beste Reisezeit:  Oktober bis April
  • Zeitverschiebung:  MEZ + 1h

Miami (USA)

Die bekannteste Stadt Floridas hat im November bestes Badewetter. Begebt euch für einen Strandurlaub nach Miami Beach, eine Stadt, die sich auf einer Insel direkt vor der Küste Miamis befindet. Bummelt während des Aufenthalts in Miami Beach den Ocean Drive entlang und schaut euch die Häuser im Art Déco District an. Im gegenüber auf dem Festland liegenden Miami könnt ihr in den kostenlos nutzbaren Metromover steigen und aus mehreren Metern Höhe die Stadt anschauen. Haltet ihr euch in Little Havanna auf, begegnet ihr vielen Einwanderern aus Kuba, die den Stadtteil entsprechend prägen. Miami ist die perfekte Ausgangsbasis für Ausflüge in die Everglades und die Florida Keys mit ihrem tropischen Flair. Noch mehr interessante Infos zu Miami könnt ihr hier nachlesen.

iami Beach
  • Beste Reisezeit:  November bis April
  • Zeitverschiebung:  MEZ – 6h

Sydney (Australien)

Zieht es euch im November nach Sydney, nehmt ihr den dortigen Frühling mit. Die größte Stadt in Down Under ist vor allem für ihr Opernhaus bekannt, das an Muscheln oder auch ein Gürteltier erinnert. Die Harbour Bridge stellt ein zweites Wahrzeichen dar, um das ihr nicht herumkommt. Legt in den Botanical Gardens ein Päuschen von der Stadterkundung ein und genießt das viele Grün. Die naturgeschichtlich und kulturell Interessierten unter euch, die Urlaub in Sydney machen, bereichern ihre vor Ort verbrachte Zeit mit dem Besuch des Australien Museum und des Museum of Contemporary Art.

Sydney von oben
  • Beste Reisezeit:  September bis November
  • Zeitverschiebung:  MEZ + 9h

Marrakesch (Marokko)

Reist ihr im November nach Marrakesch, könnt ihr mit angenehmen Temperaturen rechnen. Nutzt sie, um die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählende Altstadt zu erkunden. Bekannte Bauten sind die Koutoubia-Moschee, der Bahia-Palast oder auch der El-Badi-Palast. Aus maurischer Zeit stammt das Stadttor Bad Agnaou. Lasst euch nicht die Atmosphäre auf dem Marktplatz Djemaa el Fna entgehen, wo Schlangenbeschwörer, Wahrsagerinnen und Musiker für ein Märchen aus 1001 Nacht sorgen. Marrakesch ist eine der vier Königsstädte Marokkos. In der Geschichte des Landes wechselte je nach herrschender Dynastie öfter die Hauptstadt. Weitere Königsstädte sind Meknès, Fès und Rabat.

Marrakesch mit Atlasgebirge
  • Beste Reisezeit:  September bis November
  • Zeitverschiebung:  keine

Hongkong (China)

Im November erlebt ihr die Wirtschaftsmetropole Hongkong zur besten Reisezeit. Außer den Wolkenkratzern gibt es in der chinesischen Sonderverwaltungszone noch so einige andere Dinge, die euch beeindrucken werden. Beispielsweise der Big Buddha, den ihr auf Lantau Island per Seilbahn erreichen könnt. Einen weiteren Blick über Hongkong habt ihr vom Victoria Park Peak aus, der höchsten Erhebung der Stadt. Bummelt abends im Dunkeln durch den Victoria Harbour, während die Lichter in den Hochhäusern glitzern.

Skyline von Hongkong
  • Beste Reisezeit:  Oktober & November
  • Zeitverschiebung:  MEZ + 7h

Beste Ziele für Skiurlaub im November

Ihr könnt den ersten Schnee nicht abwarten, denn Skifahren und andere Wintersportarten sind euer Ding? Ab mit euch nach Tirol, ins Wallis oder nach Südtirol.

Tirol (Österreich)

Ab November könnt ihr euch in Tirol die Bretter unter die Füße schnallen. Das größte Skigebiet Österreichs lockt mit Pisten für Anfänger bis Fortgeschrittene. Saust beim Abfahrtsski hinunter oder betreibt Langlauf und genießt dabei die an euch vorbei gleitende Winterlandschaft. Bekannte Skiorte wie Ischgl locken jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Skibegeisterte an. Aber auch andere Sportarten wie Winterwandern oder Snowboardfahren sind möglich.

Skigebiet Ischgl in Tirol
  • Beste Reisezeit:  November bis April
  • Zeitverschiebung:  keine

Wallis (Schweiz)

Wenn ihr im November hoch hinaus möchtet, seid ihr im Schweizer Kanton Wallis gut aufgehoben. Über 4.000 m hohe Berge geben eine tolle Kulisse beim Aufenthalt in den höchstgelegenen Skigebieten des Landes ab. 2.000 Pistenkilometer und bis zu 25 km lange Abfahrten sind für viele Winterurlauber der Grund, hierher zu kommen. Nicht nur kinderfreundliche Pisten, sondern auch Schlittenfahren und Schlittschuhlaufen. Übrigens: Das Matterhorn Ski Paradise bei Zermatt ist ein Gebiet, dass 365 Tage im Jahr Wintersport erlaubt. Wenn ihr abends noch Energie habt, könnt ihr am Après-Ski teilnehmen, was auch für euren Skiurlaub im Tirol oder Südtirol gilt.

Matterhorn bei Zermatt im Wallis
  • Beste Reisezeit:  November bis April
  • Zeitverschiebung:  keine

Südtirol (Italien)

Skiurlaub in Italien ohne Verständigungsprobleme ist im Südtirol möglich, wo mehr als 60 % der Einwohner deutschsprachig sind. Sucht im November Dolomiti Superski auf, wenn ihr das weltweit größte Skikarussell kennenlernen wollt. In der Ortler Skiarena sind all jene richtig, die zum Skiurlaub nach Südtirol aufbrechen und dabei den Spaß für die ganze Familie im Blick haben. Wer es besonders waghalsig mag, kann sich in einem der Snowparks austoben.

Skigebiet Langkofel in Südtirol
  • Beste Reisezeit:  November bis April
  • Zeitverschiebung:  keine
Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder