FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Urlaub in Ägypten

Um außerhalb Europas einen tollen Urlaub unter der Sonne verbringen zu können, muss man nur das Mittelmeer überqueren und schon ist man in Ägypten. Kleopatras Heimat ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Der Wind über dem Roten Meer sorgt zuverlässig für Abkühlung am Rande der Wüste, selbst im Sommer. Wer noch nie in Ägypten war oder neue Anregungen für die nächste Reise ins Land der Pharaonen braucht, dem wird hier geholfen. Die Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Urlaub in Ägypten gibt es hier im Ab-in-den-Urlaub.de Magazin.

Wohin fliegt man zum Urlaub in Ägypten?

Die meisten Ägyptenurlauber haben als Ziel das Rote Meer. Dies kann das ganze Jahr über besucht werden. Sogar im Januar beträgt die Mindesttemperatur des Wassers 21 Grad. Wer die Mittelmeerküste des Landes vorzieht, fliegt im Zeitraum von Mai bis September dorthin. Wüstentouren werden am besten Oktober oder November bzw. Februar, März oder April unternommen.

Welche Währung wird im Ägyptenurlaub benötigt?

Im Urlaub im Land am Nil wird mit dem Ägypten Pfund bezahlt. Ein Pfund setzt sich aus 100 Piaster zusammen. Im Umlauf sind 1, 5, 10, 20, 50, 100 und 200 Pfundnoten sowie 5, 10, 25 und 50 Piasternoten. Es gibt Münzen mit einem Wert von bis zu einem Pfund, sie spielen im Alltag aber keine Rolle. Zum Wechselkurs: Ein Euro entspricht je nach Kurs etwa 20 Ägyptischen Pfund.

Maske von Tutanchamun

Maske von Tutanchamun

Welche Medikamente braucht man für den Ägyptenurlaub?

Am Roten Meer kann es zu Denguefieber kommen und in ländlichen Gebieten zu Malaria, wobei die Betonung auf „kann“ liegt. Da es gegen Denguefieber keine medizinische Prophylaxe gibt, hilft hier nur das Tragen langer Kleidung und das Auftragen von Insektenschutzmittel. Um Malaria vorzubeugen, kann man sich in Deutschland Medikamente verschreiben lassen. Das Risiko einer Infektion ist gering, aber da.

Welche Impfung ist für einen Urlaub in Ägypten notwendig?

Eine spezielle Impfung ist nicht vorgeschrieben, solange man direkt aus Deutschland einreist. Hat man sich vorher in einem Gebiet mit Gelbfieber aufgehalten, muss eine Impfung dagegen nachgewiesen werden. Vor dem Urlaub in Ägypten sollten sich Touristen vergewissern, ob ihre Standardimpfungen noch aktuell sind und gegebenenfalls diese auffrischen.

Welche Papiere braucht man für Ägypten?

Theoretisch reicht ein Personalausweis, allerdings ist die Einreise dann an weitere Bedingungen geknüpft. Von daher ist es einfacher, gleich einen Reisepass einzupacken. Ein vorläufiger Reisepass geht auch. Für Kinder bis zwölf Jahre ist ein Kinderreisepass notwendig. Wichtig ist zudem, dass die Ausweise noch sechs Monate über den Urlaub hinaus Gültigkeit besitzen. Wer einen Mietwagen ausleihen möchte, denkt bitte an den Führerschein.

Wo macht man in Ägypten am besten Urlaub?

Haben sich Urlauber für das Rote Meer entschieden, geht es für sie beispielsweise nach Sharm el Scheich oder Marsa Alam. Zumindest zählen diese drei Orte zu den beliebtesten. Für Kultururlauber gibt es in Kairo jede Menge zu sehen, die ältesten Baudenkmäler reichen zurück bis in die Zeit der Pharaonen. Der Sinai mit dem gleichnamigen Berg ist für Bildungsurlauber ebenso interessant. Hier soll Moses die 10. Gebote erhalten haben. Für großen Badespaß empfiehlt sich hingegen ein Urlaub in Hurghada.

Welche Region eignet sich für einen Urlaub in Ägypten?

Zum Tauchen, Schnorcheln und Sonnenbaden fliegen Urlauber gerne ans Rote Meer. Dort warten herrliche Korallenriffe darauf, entdeckt zu werden. Wer sich nicht nass machen möchte, macht einen Ausflug im Glasbodenboot. Surfer nutzen gerne den Wind zur Ausübung ihrer Lieblingsbeschäftigung. Die Auswahl an Hotels ist groß, sodass es kein Problem ist, ein Zimmer zu bekommen. Ägypten ist aber auch ein beliebtes Reiseziel für Kreuzfahrten auf dem Nil oder Rundreisen zu antiken Stätten.

Der Maya Bay Beaches in Sharm El Sheikh, Ägypten

Der Maya Bay Beaches in Sharm El Sheikh

Welcher Ort ist für einen Urlaub in Ägypten empfehlenswert?

Geschichtlich interessierte Ägyptenurlauber nehmen an einem Ausflug nach Luxor teil. Der in Oberägypten gelegene Ort ist bekannt für Tempel und Grabstätten. Zu Letzteren gehört das Tal der Könige. Nur ein paar Kilometer westlich gelangt man nach der Nilüberquerung nach Theben. Auch hier fanden altägyptisch Könige ihre letzte Ruhestätte. Wer lieber einen Bade-, Tauch- und Schnorchelurlaub plant, fliegt am besten nach Hurghada an die Makadi Bay oder aber in das ägyptische Urlaubsparadies El Gouna. Wer es weniger heiß und eine Mischung aus beidem möchte, besucht Alexandria.

Wie sicher ist es während des Urlaubs in Ägypten?

Über Ägypten wurde in den letzten Monaten viel geschrieben, doch konzentriert man sich auf die Fakten, gilt das Land weiterhin als ein sicheres Urlaubsland. Das erhöhte terroristische Risiko, das für Ägypten gilt, ist in Deutschland nicht geringer. Wir raten, Demonstrationen und große Menschenmengen vor religiösen Stätten, Universitäten und staatlichen Einrichtungen zu meiden; den Urlaub ansonsten aber mit ganzer Seele zu genießen, denn es lohnt sich.

Wann ist Urlaub in Ägypten am günstigsten?

Wem es ums Geld sparen geht, ist Ägypten eine lohnenswerte Destination für den Urlaub. Die Hotels sind sehr gut und trotzdem bezahlbar. Das ist so, weil Ägypten schon seit Jahrzehnten ein etabliertes Reiseland ist. Wer trotzdem noch etwas mehr sparen mag, wählt Reisedaten von Mitte April bis Mitte Mai, wenn es am Roten Meer schon angenehm warm ist, aber die Stände noch nicht so stark besucht sind. Das Mittelmeer im Norden ist wiederum zwischen Oktober und April weniger besucht, dann müssen Urlauber aber auch mit niedrigeren Wassertemperaturen rechnen. Im Oktober ist das Wasser bei Alexandria 24 Grad warm, im Dezember sind es noch 22 Grad.

Was sollte man in Ägypten beachten?

Als alleinreisende Frau sollte man sich nicht allzu freizügig anziehen, möchte man nicht die Aufmerksamkeit der Männer auf sich ziehen. Auch direkter Blickkontakt kann schnell als Aufforderung verstanden werden. Bei Männern sind außerhalb des Strandes kurze Hosen nicht gerne gesehen. Beim Tauchen bleibt alles dort, wo es ist. Das Aufsammeln von Muscheln, Schnecken etc. ist verboten. Niemand sollte sich Drogen verkaufen lassen. Ihr Konsum und Besitz wird bestraft. Ansonsten ist Ägypten ein sehr schönes Urlaubsziel. Werft eure Vorbehalte über Bord.

Was muss man mit in den Urlaub nehmen?

Lange und luftige Kleidung schützt genauso wie Sonnenmilch vor einem Sonnenbrand. Pflicht ist außerdem eine Kopfbedeckung und auch eine Sonnenbrille kann nicht schaden. Für Touren in der Wüste sollte festes Schuhwerk mitgenommen werden. Abends kann es in Wüsten- und Küstennähe frisch werden, auch dafür ist die bereits erwähnte lange Kleidung praktisch.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder