Urlaub Griechenland (Sonstiges)

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Reisen Griechenland (Sonstiges) – Die beliebtesten 592 Urlaubsangebote

    • Beliebtheit
21.
Gold Stern Katerini, Griechenland (Sonstiges), Griechenland
22.
Kleopatra Hotel Gliki Gliki, Griechenland (Sonstiges), Griechenland
23.
Egnatia City Hotel & Spa Kavala, Griechenland (Sonstiges), Griechenland
24.
Alkyon Resort Hotel & Spa Vrachati, Griechenland (Sonstiges), Griechenland
25.
Sun Beach Platamon Platamonas, Griechenland (Sonstiges), Griechenland
26.
Pappas Hotel Loutraki, Griechenland (Sonstiges), Griechenland
27.
Kentrikon Agios Ioannis, Griechenland (Sonstiges), Griechenland
28.
Mani Village Villas Areopolis, Griechenland (Sonstiges), Griechenland
29.
Olympus Mediterranean Lithochoro, Griechenland (Sonstiges), Griechenland
30.
Olympiada Vrachos, Griechenland (Sonstiges), Griechenland
Es sehen sich gerade 35 Personen Reisen nach Griechenland an.

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Griechenland (Sonstiges)

29.11.2017 Erholsame Zeit Badeurlaub -
4,3
Allgemein / Hotel Siehe unten
Lage Ausreichend
Service Der Hotelservice kann nicht besser sein. Immer sehr freundlich und zuvorkommend.
Gastronomie Das Essen lässt fast keine Wünsche offen. Das Buffett ist immer aufgefüllt, da das Personal sehr aufmerksam ist. Zu Stoßzeiten kann es etwas turbulent werden, stellt aber nicht wirklich ein Problem dar.
Sport / Wellness Gute Freizeitangebote
Zimmer Zimmer etwas hellhörig
Preis Leistung / Fazit Sehr gutes Hotel. Kurzer Weg zum Strand. Gutes Essen. Personal ist super nett, aufmerksam und meist deutschsprachig. Die Zimmer werden täglich feucht aufgewischt, Handtücher täglich gewechselt. Insgesamt sehr sauber. das Bad ist großräumig, genau wie das Zimmer.
02.09.2016 Erwartungen nicht erfüllt, keinesfalls 5 Sterne Badeurlaub -
2,9
Allgemein / Hotel Die Zimmerausstattung ist schon etwas in die Jahre gekommen, die Betten, wie bereits beschrieben, hart. In der Anlage (selbst am Pool) gibt es freilaufende Hunde und Katzen und niemand unternimmt etwas dagegen. Das AI-Angebot ist absolut unbefriedigend (Bier, Wein, Softdrinks und 3 offenstehende Schnapsflaschen zur Selbstbedienung).
Lage Direkt am Strand, nächstes Dorf 2km entfernt. Kostenloser Busshuttle um 9 und 10 Uhr hin, nicht zurück.
Service Das Personal war freundlich und stets bemüht. Näturlich wurden vorrangig die zahlenden Gäste (Einheimische) bedient.
Sport / Wellness Tennisplatz und ein Spielplatz liegen in der prallen Sonne. Hotel und Pool werden gerne auch von den Einheimischen genutzt, sodass sich die Größe des Pools schnell relativiert. Bei den zahlreichen Veranstaltungen im Hotel werden einzelne Bereiche für die Gäste gesperrt. Die Animation bestand darin, eine bereits bekannte deutsche Urlaubergruppe anzusprechen und das von ihnen gewünschte Programm zu absolvieren. Andere Gäste wurden zwar aufgefordert, an einem bestimmten Platz zu sein, nur war leider nie ein Animateur dort. Das für den VIP-Tisch ursprünglich vorgesehene Cocktail-Spiel wurde übrigens nie durchgeführt. Auch kam es mehrfach vor, dass für den Abend sowohl schriftlich als auch mündlich über den krächzenden Lautsprecher die Mini-Disco angesagt wurde, die dann aber zur Enttäuschung der kleinen Gäste ohne Begründung nicht stattfand.
Zimmer Wir hatten das Doppelzimmer mit einer zweifachen Aufbettung, was den Platz natürlich arg eingeschränkt hat. Die Toilettenbrille war einfach unzumutbar, da aus dünnstem Plastik und offensichtlich viel zu klein für die Toilette, was zu abenteuerlichen Rutschpartien geführt hat. Man musste also schon sehr still sitzen. Das Bad war zwar alles in allem sauber, aber sehr abgenutzt. Die Belüftung (ohne Fenster) ragte ca. 10 cm aus der Wand heraus. Nächtliche Toilettengänge waren angesichts der Geräuschkulisse nicht möglich. Der Wäschetrockner auf dem Balkon war defekt. Die Klimaanlage direkt neben dem Bett lief, oder aber eben auch nicht trotz aller Einstellungsversuche. Wie sie es gerade so meinte.
Preis Leistung / Fazit Wir fahren dort nicht mehr hin. Für den Preis und die angepriesenen Leistungen wurde uns absolut kein adäquates Angebot präsentiert. Sowohl Animation als auch Kost und Logis waren unzureichend und in vielen 3-Sterne-Hotels weitaus besser. Man kann die Einschätzung der Reiseleitung vor Ort nur bestätigen, dass diese Region touristisch noch am Anfang steht.
19.10.2015 Sehr erholsamer Urlaub Badeurlaub -
4,9
Allgemein / Hotel Wir waren sehr mit dem Hotel und mit der Umgebung zufrieden. Ein wirklich erholsamer Urlaub. Die Lage des Hotels ist schön: Berge und Meer. Das Wasser war angenehm warm. Alles hat super gepasst.
Preis Leistung / Fazit Wir waren sehr mit dem Hotel und mit der Umgebung zufrieden. Ein wirklich erholsamer Urlaub. Die Lage des Hotels ist schön: Berge und Meer. Das Wasser war angenehm warm. Alles hat super gepasst.
01.10.2014 Urlaub in Griechenland trotz größtenteils schlechten Wetters Badeurlaub -
2,7
Preis Leistung / Fazit Ein ganz großes Manko bei dem Hotel ist sein Swimmingpool. Man kann ihn auf Grund seiner Größe nicht als Pool bezeichnen. Auch die Lage des "Pools" ist gewöhnungsbedürftig. Wir waren 1 Woche in diesem Hotel. Der Pool wurde nicht benutzt. Das Zimmer war sehr einfach. Das Bad war auch sehr klein. Aber mit der Küche waren wir sehr zufrieden. Besonders hervorheben muß man das sehr freundliche Personal.
01.10.2014 Schöner Urlaub Sonstiger Aufenthalt -
3,8
Allgemein / Hotel Große, schöne, gepflegte Hotelanlage. Für Behinderte geeignet.
Lage Transfer zum Hotel zw. 1.5 - 2 Stdn. Hotel liegt am Ortsrand. Störenden Verkehr gibt es nicht. Die Ortszentren selbst sind innerhalb von 30 min Fußweg am Strand gut zu erreichen. Nachbarhotels gibt es nicht. Taxi- Preise bis zum Ort sind i. O. , von dort kann man bequem und kostengünstig mit dem Zug fahren. Ausflugsmöglichkeiten sind in der näheren Umgebung kaum vorhanden.
Service Sehr freundliches Personal. Unterstützte uns bei der Planung und Vorbereitung von Ausflügen, da ja vom Reiseanbieter nichts mehr zu erwarten war.
Gastronomie Vielfältiges, leckeres Speisenangebot. Auch für Kinder gab es genügend zur Auswahl. Es gibt keine Beschwerden.
Sport / Wellness Ende Oktober gibt es zu möglichen Freizeitangeboten nicht mehr viel zu erwähnen. Die Einstellung des Animationsteam`s war mies. Am Ankunftsabend ein wunderschönes Programm erlebt, danach blieben nur noch der Infozettel u. nichts passierte. Ganz nach dem Notto, es sind ja "keine" Urlauber mehr da. Fitnessraum und Sauna waren trotz der geringen Urlauber geöffnet. In den Pool wollte keiner, der war einfach zu kalt. Obwohl bereits sehr viel Ausstattung aus dem Aussengelände und dem Strandbereich entfernt wurde, brachte das Personal bei den 1x vorhandenen Sonnenstrahlen Liegen und Handtücher kostenlos. Internetzugang, Minimarkt und Spielautomaten sind vorhanden.
Zimmer Das große Doppelzimmer bot Platz für Aufbettungen, Schränke waren genügend vorhanden. Die Zimmer waren stets sauber. Leider war der Fußboden nach dem Duschen immer arg nass. Auch gab es im Bad wenig Abstellmöglichkeiten für Kosmetika.
Preis Leistung / Fazit Super schöne und auch recht große Hotelanlage. Entsprechend war auch die Unterkunft. Die Zimmer waren mit Heizung bzw. Heizlüfter versehen. Reisezeit: letzte Oktoberwoche - das Wetter war mies (ca. 12-14 Grad u. auch mal Regen. Das Haupthaus des Hotels war mehrfach unterteilt, so dass verschiedene Bereiche entstanden. Auch diese wurden bis auf den Show-Raum beheizt. Leider konnten wir nur erahnen, wie schön es in diesem Hotel sein kann, da wir zu den wenigen der letzten Gäste der Herbstsaison gehörten und das Wetter auch nicht so mitspielte, wie es sollte.
30.08.2017 Schöner Badeurlaub Badeurlaub -
3,7
Gastronomie Reichliche Auswahl an Speisen, leider wenig landestypisch, zu wenig einheimischer Fisch
Preis Leistung / Fazit 11 Tage Badeurlaub, das war in Ordnung. Wir haben uns erholt. Danke! Um etwas von der Gegend zu sehen, sollte man sich jedoch einen Mietwagen organisieren. Öffentliche Verkehrsanbindung sind nicht vorhanden. Shuttle Bus des Hotels fährt 2 mal am Tag (09:00 und 10:00 nach Leptokarya) aber nicht zurück.
06.06.2016 Sehr schönes Hotel Badeurlaub -
4,5
Preis Leistung / Fazit Sehr schöne, super sauberes Hotelanlage. Personal professionell, höflich, hilfsbereit und liebenswert. Gut für Familienurlaub und Gruppen. Für Singles weniger geeignet. Internationales Publikum, vorwiegend Osteuropäer und Deutsche.
15.09.2015 Ein sehr schöner Urlaub! Badeurlaub -
4,8
Allgemein / Hotel Sehr gut. Prima Atmosphäre, sehr freundliches Personal.
Lage Lage und Umgebung sehr schön.
Service Einfach nur sehr gut.
Gastronomie Abwechslungsreich und schmackhaft.
Sport / Wellness Sehr vielseitig und abwechslungsreich.
Zimmer Doppelzimmer für drei Personen. War zweckmäßig es gibt auch Ferienwohnungen und Familienzimmer, die leider ausgebucht waren.
Preis Leistung / Fazit Ich habe vor meiner Abreise gelesen, dass das Personal unfreundlich sei. Ich habe zwei Wochen lang Unfreundlichkeit gesucht, habe sie aber nicht gefunden. Mit ein paar Worten der Landessprache, erreicht man die Herzen der Menschen.
01.10.2014 Ein traumhaftes Hotel mit direkter Strandlage Badeurlaub -
3,8
Allgemein / Hotel im Großen und Ganzen ist dieses Hotel einfach traumhaft. Die Lage direkt am Strand macht es einfach perfekt. Klar gibt es immer irgendwo etwas was man auszusetzen hat, so hätten z.B. im Bad mehr Haken und Halter für Handtücher, Bikini etc. angebracht werden. Es wurde sehr aufs Detail geachtet und viele Kleinigkeiten machen es einfach so schön. Der Pool um die "Inseln" wo man sitzen kann mit Blick aufs Meer für mich mit eines der absoluten Highlights.
Lage Es kommt sehr drauf an was man in seinem Urlaub möchte. Reiner Badeurlaub perfekt, tolle Pools und das beste natürlich die direkte Strandlage mit vorhandenen Pavillions und Liegen. Ich war nach der Hauptsaison da und das hat man auch deutlich gemerkt. Das nahe liegende Paralia ist zu Fuß etwa 20-30 Minuten entfernt, wirkt aber wie ausgestorben. Die Läden sind zwar auf und es sind einige Touris zu sehen aber nichts im Vergleich zur Hauptsaison. Die Nächste größere Stadt Katerini bietet da schon einiges mehr und ist mit dem Taxi innerhalb kurzer Zeit für ca. 10€ zu erreichen. Ansonsten lohnt es sich aber auch sehr sich einen Mietwagen zu nehmen und sich auch Thessaloniki anzusehen, wunderschöne Stadt. Zum Shoppen in Thessaloniki eignet sich sehr das Center "Mediterranean Cosmos". In die andere Richtung erreicht man z.B. den Olympus.
Service Alles in allem sehr nett und freundlich. Einziges Manko wenn man eine sehr frühe Anreise hat (wie wir und ein Paar, dass mit uns im Transfer saß) und schon morgens nach einer langen Nacht und den Anstrengungen der Reise um 7 Uhr am Hotel ankommt, dass wir noch bis ca. 12 Uhr auf ein Zimmer warten mussten. Positiv jedoch, dass wir kostenfrei schon das Frühstück nutzen durften. Auch bei einer späten Abreise (wir sind um 20. 45 Uhr vom Hotel abgeholt worden) werden einem Duschen und Gepäckraum angeboten. Gegen einen kleinen Aufpreis gibts das Abendessen auch noch dazu.
Gastronomie Das Essen war der absoluten Traum. Jeden 2. Tag wurde draußen zusätzlich gegrillt, da gab es z.B. Fisch oder Gyros, Fleischspieße etc. und auch das Buffet war mit einer sehr großen Auswahl. Viele Speisen wurden täglich angeboten aber es war auch jeden Tag vieles Neues dabei. Zum Frühstück alle Getränke kostenfrei und reichlich an frisch gepresstem O-Saft. Kaffee, Kakao, Tee und was der Herz begehrt. Zum Abendessen gab es eine Flasche Wasser für 2€. Wir hatten HP.
Sport / Wellness Das Hotel verfügt über sehr schöne Außenpools, leider unbeheizt. Außerdem gibt es ein Dampfbad, eine Sauna und ein Innenbecken (welches gleichzeitig als Jacuzzi ausgeschrieben wird, da es Massagedüsen hat). Am Strand gibt es einen Stand wo man Jetski etc fahren kann. Der Strand an sich ist wirklich sehr schön, für Leute die jedoch Angst vor Hunden oder Katzen haben wird es hier schwieriger, da es in Griechenland wirklich viele Straßenhunde und Katzen gibt. Jedoch habe ich keinen einzigen Hundehaufen gesehen. Zur Kinderbetreuung kann ich nicht viel sagen, ich habe mit anderen Gästen gesprochen, die auch mit Kindern dort waren und die waren froh, dass es überhaupt einen Innenbereich mit Becken gab, da die ersten Tage leider schlechtes Wetter war. Außerdem wurde innerhalb kürzester Zeit eine kleine Spielecke für Kinder aufgebaut. Zwar mehr schlecht als Recht aber meiner Meinung nach besser als gar nichts.
Zimmer Also wir empfanden die Zimmer als wirklich sehr sauber. Es wurden täglich die Handtücher gewechselt, meiner Meinung nach eigentlich sogar schade, da extra beschrieben wurde, dass das Hotel umweltfreundlich handelt und nur Handtücher tauscht, die auf dem Boden liegen würden. Das wurde nicht so ganz eingehalten, sodass wir täglich jeweils 2 neue große Duschtücher und 2 kleine Handtücher bekamen. Zimmer war von der Größe her echt super, ein schöner großer Balkon inklusive. Der Fernseher war leider sehr klein. Wie schon oben mal beschrieben meiner Meinung nach im Badezimmer leider zu wenig Haken.
Preis Leistung / Fazit Also für mich war ein wunderschöner Urlaub, den ich auch sehr gerne in der Hauptsaison dort nochmal wiederholen würde. Man hat immer irgendwo etwas auszusetzen, es kann nie etwas so perfekt sein das man keinen kleinen Manko findet. Aber ich bzw. wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.
01.09.2014 Wir haben uns nicht sehr wohl gefühlt, für uns kein 4-Sterne-Hotel Badeurlaub -
2,4
Allgemein / Hotel Wir buchten im Dez. 2013 ein DZ mit HP im hellen 3-stöckigen Hotel nahe Strand u. Zentrum im Med. Resort. Als wir bei Regen dort ankamen, fanden wir einen dunkelgrauen! Bunker vor. Das war erschreckend. Das renovierte Zimmer war eher dunkel, mit dunkelbraunem Bett vor einer dunkelgrauen Wand. Gegenüber auf der freien Wandseite etliche Ölflecken. Mit bunten Streifen von Bundstiften o. ä. Der kleine Balkon= kaum Meerblick, dafür auf kleine Baustelle, die Nachbarin schaute direkt nebenan sitzend bis in die letzte Ecke des Zimmers. - Also kein Sichtschutz! Das Bad war klein, modern mit Dusche. Wir wollten ein anderes Zimmer, es gab aber nur ein noch nicht renoviertes Zi. 312. Die Gänge = schmal und recht dunkel. Das neue Zimmer = etwas größer, Wand und Decke im Strukturputz in hellen Farben, der Balkon ok. Das Bad = alt mit Wanne, und z. T. alten Armaturen, wo sich die Beschichtung teilweise löste. Möbel = altes Mahaghoni und schwarz. Alte rosa Satin-Tagesdecke. Wir hatten keine Wahl, also nahmen wir dieses hellere Zimmer. Fußleiste zum Balkon = z. T. abgewetzte Kunststoff-Beklebung. Telefonkabel mit Isolierband an Steckdose befestigt. Zimmer dreckig auf Möbeln und Boden, war nach Reklamation besser. Toilettenspülung lief sehr lange, wenn man nicht selbst stoppte. Sehr hellhörig, insgesamt höchstens 3 Sterne. Sehr freundliches Personal z. T. im krassen Gegensatz zu den Griechen außerhalb. Der Eingangsbereich und Speisesaal =sehr ansprechend, Essen = mit großem Salatbuffet. Der Hauptgang kleiner als sonst üblich, keine Muscheln, immer ähnlich schmeckende Fisch, niemals Pommes, aber man wird satt. Der Nachtisch lecker, es fehlt Eis. Das Frühstück ist auch gut. Die angegebenen Massagen u. Hammam gab es nicht in diesem Hotel, sondern im 1 km entfernten "Village". Die Reiseleitung war sehr frech, bearbeitete erst spät unsere Zimmer-Reklamation ohne Lösung. Einen Shutttlebus organisierte sie nach langem Fragen bei sämtlichen Personal. Hamam war dann nur ein Dampfbad.
Lage Das Hotel liegt eigentlich günstig. Wenn man keine Ansprüche an den Strand hat, der in wenigen Fußminuten erreicht ist. Dieser ist direkt vor Ort schmal, mäßig sauber und überfüllt. Bulgaren, Rumänen, Russen und Deutsche tummeln sich dicht an dicht. Hinzu kommen die ende September immer noch emsigen Verkäufer. Nice Sunglasses, Donuts, Kleidung, Armbänder, Tattoos, Massage - da ist alle paar Minuten für jeden was dabei. Man wird auch mal direkt angesprochen, auch wenn man angestrengt Zeitung liest. Für mehr Ruhe und einem breiteren, halbwegs sauberen Strand geht man ca. 15 min. - linke Seite am besten. Bus nach Katarini gut erreichbar. Viele im Ort sprechen Deutsch, jedes zweite Wort ist oft "Merkel" und was alles politisch falsch läuft. Gastronomie ist z. T. super, tolle Strandbars. Citibereich abends oft überlaufen, auch mit jungen Leuten. Die Bekleidungs-Läden haben kaum etwas stilvolles zu bieten. Billige T-Shirts, sportive Mode, für Frauen oft Kleidung, die nicht mehr so modern ist und billig aussieht. Teilweise richtige Ramsch-Läden mit riesig aufgehäuften Tischen voller Textilien für 1,- Euro das Stück. Und Pelzläden. Da sind wir tatsächlich leer ausgegangen, wo in Spanien die Mode oft 2 Jahre dem Trend hier voraus ist, und zudem noch günstig. In Katerini ist es leider auch nicht viel anders. Kleider sind eher schmal geschnitten, keine große Auswahl. Dort gibt es schöne Gastronomie, wo sich auch viele Griechen tummeln. Ausflüge sind sehr interessant, da ist für jeden was dabei, mit deutschsprachiger Reiseleitung, die gern auch über die Krise spricht, wie arm die Menschen jetzt sind (wie in Spanien), und das sie es wütend macht, wenn wir Deutschen behaupten, dass die Griechen faul seien, oder unfreundlich. Leider gibt es viele Griechen, die aus unserer Sicht resignieren, ihren Stolz zeigen, uns nicht oder kaum bedient haben. Es gibt aber auch solche, die sich bemühen und Spaß haben, leider in der Minderheit. Wie in der Taverne "Belinikia" am Stand rechts.
Service Das Personal war stets freundlich und hilfsbereit. Die Deutschkenntnisse waren bei zwei Rezeptionisten sehr gut vorhanden. Bei den anderen eher mäßig. Mit Englisch geht aber auch sehr viel.
Gastronomie Frühstück: In Ordnung, guter Kaffe, Butter und Margarine schmecken seltsam. Abendessen: Super Salat-Buffet, geringere Auswahl bei den Hauptgerichten, keine Pommes, keine Muscheln, Garnelen oder Calamares. Der Fisch schmeckte immer gleich und sah auch gleich aus, keine Pommes, aber man wird satt. Der Nachtisch lecker auch Obst, kein Eiscreme. Die Tische wurden immer abgeräumt, Getränke gebracht.
Sport / Wellness Im Keller gibt es eine Tischtennis-Platte, wohl auch Billard. Die Sauna muss min. 30 min. vorbestellt werden, da selten in Betrieb. im Fußbereich zieht es durch die Tür. Der kalte Keller-Pool o.k nach der Sauna. Keinen richtigen Ruhebereich, die Dusche alt. Trainigsgeräte = 3 Stck, mäßiger Zustand. Der Strand in direkter Nähe u. Zentrum überlaufen, insgesamt viel Seegras, ab u. zu liegt irgendwo Müll oder auch mal Bauschutt herum, da nicht alle Häuser wg. der Krise zu Ende gebaut werden können. Duschen sind auch, wenn nicht zur Gastronomie gehört, vernachlässigt. Links Richtung "Village"-Hotel = wesentlich ruhiger und einigermaßen sauber. Coole Strandbars z. T. mit Lounge-Music, Club-Sound oder auch 90- er Musik. Die Liegen sind incl. Schirm kostenlos, wenn man einen Drink bestellt. Der Außenpool des Hotels ist sehr klein, auch meist nicht sauber und zur Straßenseite hin ausgerichtet. Man kann abends noch nett draußen sitzen auf ein Getränk und den beleuchteten Pool anschauen. - Tja Wellness: Im Hause - Wie in der Beschreibung des Hotels - keine Massage, kein Hammam. Nach 2 maligen Fragen an der Rezeption, bei der Reiseleitung, einmaligem Anrufen in der Wellnessabteilung und zu Fuß im 1 km entfernten Hotel "Village" kamen dann irgendwann mal alle Infos zusammen, dass man einen Shuttelbus bestellen kann für die Massagen und Hammam, sowie Sauna. Peise für Massagen: Hoch! - Hammam 60 min. nur 10,- Euro, sowie Sauna und Poolbenutzung extra 10,- Euro. Bein einer Führung im exclusiven und wunderschönen 5-Sterne-Hotel mit der deutschsprachigen Rezeptionistin sprachen wir über Hammam, dass wir dieses aus der Türkei kennen. Die Wellnessabteilung war recht dunkel im Keller. Als ich dann buchte, hieß es dort angekommen plötzlich, es sei aber kein Peeling (auf Englisch),es sei "different". Mit ausgeliehenem Bademantel u. Handtuch sowie Papplatschen stand ich dann in 10 cm. Hoch-Wasser auf dem Boden in. einer Dampfsauna! - Ohne Wasserschlauch, um die Sitze zu reinigen.
Zimmer Wie beschrieben, gibt es Balkon- an Balkon-Zimmer ohne Sichtschutz, wo man dem Nachbarn bis hinten ins Bad sehen kann. Wir sahen uns noch ein Zimmer 104 von den Hamburgern an, die zufrieden waren. Zwar direkt an der nicht ganz so leisen Straße, aber modern, geräumig, mit Deckenstrahlern, das Bad modern mit schwarz gekachelter Wand und Dusche. Das braune Bett vor dunkelgrauer Wand. naja - Geschmacksache. Unser Zimmer wurde immer mal so und mal so gereinigt. Bettwäsche u. Handtücher ok. Bad alte Armaturen, Beschichtung teilweise weg. Altes Telefon mit Isoband an Steckdose beklebt, Fernseher ok, Safe kostenlos, draußen ab und zu Baustellenlärm.
Preis Leistung / Fazit Das Fazit lautet: Nie wieder! Wenn alles so toll gewesen wäre, wie das Personal, würden wir sagen immer wieder. Wir haben 4 Sterne gebucht, aber 3 Sterne bekommen. Letztes Jahr buchten wir Costa Brava 4 Sterne, und bekamen wesentlich mehr bzgl. Zimmerausstattung, Poollandschaft, Wellnesbereich mit Saunen, Jacuzzui, Showcooking und eine Riesen-Buffet-Auswahl, Animation, Papageishow, wunderbares Ambiente, sauberer idyllischer Strand, Geschäfte, Bars, Zentrum, Ausflüge usw. zum fast gleichen Preis. - Dieses Hotel liegt nicht gerade in einer ruhigen Lage. Die Baustelle gegenüber wurde ab und zu von Beton-Mischmaschinen udgl. befahren, sowie herumgehämmert, bereits am frühen Morgen. Ein Hund bellte in der Nähe sehr häufig und sehr lang. Unten im Hotel ist alles so schön, der Pool zu klein und an der Straße. Es gibt nicht wie vorher beschrieben einen Wellness-Bereich. Das Hotel wirkt auch nicht so schön aufgrund der dunkelgrauen Farbe. Abends bei Beleuchtung ist es schon freundlcher. Die Zimmer haben teilweise kein schönes Ambiente, oder die Balkone sind ohne Sichtschutz, oder unrenoviert, also kein 4-Sterne-Ambiente. Das Hotel "Prinzess"- ebenfalls dieser Hotelkette zugehörig hat auch 4 Sterne, ist wie das "Village" etwas außerhalb des Zentrums -hinter dem Hafen - ist überhaupt kein Vergleich zu unserem Hotel. Eine schöne Außenpoolanlage, der Treppenaufgang zum Hotel ist schon ein Erlebnis, und die Eingangshalle erst. alles hochwertig, modern und sehr edel. Wir waren zu Fuß dort, weil unsere Reiseleiterin sich nach unserer Bitte um eine Lösung, da wir uns in unserem Zimmer nicht wohlfühlten, zuerst mal keine Anstalten machte. Sie hatte sich eher um die Ausflüge gekümmert. Leider waren die Hotels bereits ausgebucht, sonst hätten wir gegen Aufpreis gewechselt, da das Wetter immer wieder mal nicht so schön war und wir uns im Zimmer wohl fühlen möchten. Dieser Ort ist ein reiner Touristenort, kein gewachsener und den Frust der Griechen bekamen wir immer mal zu spüren.
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.