Reiseziele im März


Wenn im März die Natur zu neuem Leben erwacht und das stärker werdende Sonnenlicht unsere Stimmung hebt, haben wir wieder mehr Lust vor die Tür zu gehen. Nutzt den dritten Monat des Jahres und euren wiederentdeckten Elan für Badeurlaub in der Ferne, für heimatnahen Winterurlaub im Schnee, für die Erkundung von Metropolen oder den Besuch von Events.

Strandurlaub ǀ Skifahren ǀ Städtereisen ǀ Events

Strandurlaub im März

Fliegt dem Sommer entgegen, wenn ihr keine Lust habt zu warten, bis er zu euch kommt. Mögt ihr es exotisch, seid ihr im März gut in Thailand aufgehoben. Aalt euch an den Stränden von Ko Phuket oder Ko Samui in der Sonne und erkundet auch das Inselinnere. Im nicht weit von Bangkok gelegenen Pattaya habt ihr im März ebenfalls gute Bedingungen für einen Strandurlaub. Weitere Gründe, sich eine schöne Zeit in Thailand zu machen, sind die freundlichen Einheimischen und das leckere Essen der Garküchen. Warum ihr unbedingt in Thailand Urlaub machen solltet.

Thailand im März entdecken?

  • Außentemperatur: 🌡️ 24 – 34 °C
  • Wassertemperatur: 🌊 27 °C
  • Sonnenstunden: 🌞 9 h
  • Regentage: ☔ 2 – 6
  • Angebote jetzt suchen
Strand auf Ko Phuket

Da lässt sich´s aushalten: Strand auf Ko Phuket

Steht euch der Sinn mehr nach Wüste als nach Dschungel, ist Ägypten ein geeignetes Reiseziel. Abwechslung vom Tauchen in den Korallenriffen nahe Hurghada, Sharm el Sheikh oder Marsa Alam bringen Safaris ins Hinterland mit dem Geländewagen, Quad oder Kamel. Während ihr in Thailand von den buddhistischen Tempeln begeistert wart, sind es in Ägypten die Stätten der Pharaonen und Moscheen, die euch beindrucken. Schaut euch im Urlaubsort eurer Wahl außerdem den Basar in der Altstadt an. Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Urlaub in Hurghda.

Nach Ägypten im März fliegen?

    • Außentemperatur: 🌡️14 – 29 °C
    • Wassertemperatur: 🌊 24 °C
    • Sonnenstunden: 🌞8 h
    • Regentage: ☔9
    • Angebote jetzt suchen

Mögt ihr es von den Temperaturen her etwas milder, macht ihr euch in Richtung Kanaren auf. Die Inseln des ewigen Frühlings haben alle ihren eigenen Reiz. Als besonders vielfältig stechen Gran Canaria und Teneriffa heraus. Erstere überzeugt mit ihrem Lorbeerwald und dem Strand von Maspalomas, Letztere mit dem Nationalpark Teide, Naturbecken und Städten mit kolonialem Erbe. Beide Inseln verfügen übrigens auch über gute Surfspots. Im Atlantik rund um Teneriffa tummeln sich fast das ganze Jahr über Wale, falls ihr den größten Säugern der Welt einmal näherkommen wollt. Darum lohnt sich auch eine Reise nach La Gomera.

Lust auf die Kanaren im März bekommen?

    • Außentemperatur: 🌡️14 – 23 °C
    • Wassertemperatur: 🌊 18 °C
    • Sonnenstunden: 🌞8 h
    • Regentage: ☔2
    • Angebote jetzt suchen

Paradiesisch geht es in der Dominikanischen Republik zu. Kilometerlange helle Sandstrände mit türkisblauem Wasser und vielen Palmen warten auf euch. Besonders Punta Cana im Osten der Insel Hispaniola ist bei Sonnenanbetern begehrt. Im März könnt ihr mit diesem Reiseziel nichts falsch machen. Mit dem im Südosten Hispaniolas gelegenen Parque Nacional del Este lernt ihr den örtlichen Blumen- und Vogelreichtum kennen. Entscheidet ihr euch für das Touristenzentrum Puerto Plata an der Nordküste des Landes, könnt ihr von dort aus Ausflüge ins fruchtbare Cibaotal machen.

Dominikanischen Republik im März:

    • Außentemperatur: 🌡️ 20 – 29 °C
    • Wassertemperatur: 🌊 26 °C
    • Sonnenstunden: 🌞7 h
    • Regentage: ☔6
    • Angebote jetzt suchen
Strand mit Palmen in der Dominikanischen Republik

Traumhafter Strand mit Palmen in der Dominikanischen Republik

Ein anderes karibisches Urlaubsziel stellt Kuba dar. Die größte Karibikinsel lohnt sich sowohl für einen Strand- als auch Kultururlaub. Sonnenhungrige zieht es vor allem nach Varadero im Norden, wo sich viele luxuriöse Hotelanlagen befinden. Wollt ihr etwas vom Land sehen, nehmt euch einen Mietwagen und genießt während der Fahrt in die Städte mit ihrer spanischen Kolonialarchitektur die vorbeiziehende Landschaft und die vielen Oldtimer auf den Straßen. Jahrzehntelange sozialistische Mangelwirtschaft konnte der Lebensfreude der einheimischen Bevölkerung bisher nichts anhaben, wie ihr schnell feststellen werdet.

Im März soll es nach Kuba gehen?

    • Außentemperatur: 🌡️ 20 – 31 °C
    • Wassertemperatur: 🌊 25 °C
    • Sonnenstunden: 🌞7 h
    • Regentage: ☔5
    • Angebote jetzt suchen

Habt ihr es nicht eilig mit warmen Temperaturen, sondern wollt das Wetter im März lieber für Winterurlaub nutzen, haben wir nachstehende Vorschläge für euch. Möchtet ihr bereits im Februar sonnenbaden? Reiseziele für euren Trip ins Warme in den Winterferien.

Skifahren im März

Wollt ihr Wintersport machen, stehen euch in Bayern mit den im Süden gelegenen Alpen und dem im Osten befindlichen Bayerischen Wald gleich zwei Gelegenheiten zur Verfügung. Berühmte Skiorte wie Oberstorf, Garmisch-Partenkirchen (unweit der Zugspitze) und Berchtesgaden laden zum Skifahren ein. Familienfreundlich geht es im ArBär-Kinderland am Großen Arber zu. Der Bayerische Wald eignet sich aber auch für Wanderungen durch verzauberte Schneelandschaften. Die Wintersport-Arena Sauerland mit dem Zentrum Winterberg bietet das größte Schneevergnügen nördlich der Alpen. Den Harz könnt ihr außer auf Skiern noch von der Harzer Schmalspurbahn oder dem Hundeschlitten aus erkunden.

Interesse geweckt? Dann weiter zu den Angeboten: Bayerische Alpen | Sauerland | Harz

Wenn ihr gerne beim Abfahrtski die Hänge hinuntersaust, ist ein Winterurlaub in Österreich eine gute Entscheidung. Grade in Vorarlberg, Tirol, Kärnten und dem Salzburger Land sind zahlreiche Möglichkeiten vorhanden. Ischgl und Kitzbühel sind nur zwei der Skiorte, die auch jene kennen, die mit Wintersport nichts am Hut haben. Wenn ihr abends nach einem anstrengenden Tag auf der Piste noch Kraft habt, könnt ihr noch mit Gleichgesinnten zum Après-Ski. Möchtet ihr besonders hoch hinaus, begebt euch zum Pitztaler Gletscher, auf dem sich ein Skigebiet auf einer Höhe von 2.685 m bis 3.440 m erstreckt.

Unsere Angebote im Überblick: Tirol | Kärnten | Salzburger Land | Voralberg

Skigebiet Kitzbühel

Skigebiet Kitzbühel

So wie Österreich sind auch in der Schweiz beste Voraussetzungen für einen Winterurlaub gegeben. Nirgendwo in der Schweiz bzw. in den Alplen kann man höher fahren als bei Zermatt am Matterhorn. Zwischen 1.562 m und 3.899 m liegt das Skigebiet, auf das ihr von der Bergstation „Matterhorn glacier paradise“ blicken könnt. Wenn ihr euch etwas gönnen wollt, bucht ihr den Skiurlaub im mondänen St. Moritz. Hausberg ist der Corviglia, wo die Pisten zwischen 1.720 m und 3.057 m verlaufen. Wollt ihr dahin, wo der Schweizer Skisport seinen Anfang nahm, fahrt ihr nach Davos mit seinem Skigebiet Parsenn. Snowboard- und Skifahren ist hier von 810 m bis 2.844 m möglich.

Ihr wollt die Schweiz im März genießen? Weiter zu den Angeboten: Wallis (Region) | Graubünden (Region)

Bekanntestes Skigebiet in Frankreich ist das in den Alpen gelegene Les Trois Vallées. Die Bergbahnen zwischen Vallée des Belleville, Vallée de Méribel und Vallée de Courchevel sorgen dafür, dass sich hier das größte zusammenhängende Skigebiet der Welt etablieren konnte. Wer von euch keine Lust auf überfüllte Skipisten hat, ist hier genau richtig, weil sich die Wintersportler alle auf das Gebiet verteilen. Skispaß ist hier zwischen 1.100 m und 3.230 m möglich. Am Fuße des an der französisch-italienischen Grenze gelegenen Mont Blanc könnt ihr außerdem die Skigebiete bei Charmonie nutzen. Reist ihr mit Kindern, ist das Gebiet La Flégère empfehlenswert. Ihr wollt schon im Februar ins Schneegestöber? Reiseziele zum Skifahren in den Winterferien 2019.

Im März zum Skifahren nach Frankreich? Unsere Angebote in den Französischen Alpen!

Städtereisen im März

Seid ihr kulturell interessiert, nutzt den März für einen Städteurlaub. Auf der Südhalbkugel ist Herbst, die großen Metropolen sind dann nicht mehr so voll. Macht ihr euch auf den weiten Weg nach Sydney sollten das an Muscheln erinnernde Opernhaus und die Harbour Bridge, beides Wahrzeichen der australischen Stadt, auf eurem Programm stehen. Ruhe von der Stadterkundung findet ihr in den Royal Botanical Gardens, die sich gleich neben der Oper befinden. Kombiniert den Aufenthalt in Sydney mit Ausflügen zum Ayers Rock bzw. Uluru und nach Melbourne, wenn ihr schon einmal in Down Under seid und die Zeit als auch das Budget reichen.

Wesentlich schneller seid ihr in Rio de Janeiro, wohin der Flug nur halb so lange dauert. Möchtet ihr den Zuckerhut nicht nur von unten betrachten, habt ihr die Möglichkeit, mit einer Seilbahn auf die Spitze des fast 400 m hohen Granitfelsens zu fahren und von dort den Blick über die Bucht, das Meer und die Stadt zu genießen. Wollt ihr die berühmte Christusstatue (Cristo Redentor) besichtigen, macht ihr euch zum 710 m hohen Berg Corcovado auf. Ein lohnenswerter Stadtteil ist Santa Teresa mit seinen kurvigen Straßen und Häusern im Kolonialstil. Heute leben hier viele Künstler. Vergesst nicht, auf der bunten Escadaria Selarón ein Foto von euch zu schießen. Übrigens: Fällt die Karnevalszeit in den März, wird die Stadt sehr voll sein. Wenn ihr mehr über den Corcovado wissen möchtet, lest hier weiter.

In der Dämmerung angestalter Palazzo Vecchio in Florenz

Palazzo Vecchio in Florenz

Kunstliebhaber und Anhänger milder Temperaturen machen sich im März nach Florenz auf. In der Hauptstadt der Toskana wirkten einst die Medici, deren private Kunstsammlung ihr im Palazzo Pitti bewundern könnt. Der Palazzo Vecchio – ehemals Sitz des Stadtparlaments -, heute Rathaus, fällt durch seine kompakte Bauweise und die verhältnismäßig kleinen Fenster auf. Nach der Besteigung seines 95 m hohen Turms könnt ihr den Blick über die Stadt, die als Geburtsort der Renaissance gilt, schweifen lassen. Gleich neben dem Palazzo befindet sich mit der Piazza della Signora einer der großen Plätze. Geht ihr über die Ponte Veggio, gelangt ihr in den Südteil von Florenz. Beim Überqueren der ältesten Brücke der Stadt habt ihr nur in der Mitte aufgrund dreier Bögen die Möglichkeit, auf den Arno zu schauen, da die Brücke zu beiden Seiten des Flusses bebaut ist.

Ihr wollt die Kunst und Kultur in Florenz genießen? Dann jetzt Flug und Hotel suchen!

Die Gelegenheit, eure Urlaubskasse zu füllen, habt ihr in Las Vegas. Versucht euch beim Roulette, Black Jack oder am Einarmigen Banditen und bestaunt die Hotels am Strip und an der Fremont Street, die häufig bekannten Bauwerken nachempfunden sind. So gibt es beispielsweise die Hotels Luxor, Excalibur und Ceasars Palace, um nur drei zu nennen. Einen guten Blick über die Stadt und die sie umgebene Wüste habt ihr vom Stratosphere Tower aus. Die Aussichtsplattform befindet sich in 350 m Höhe. Oben auf dem Gebäude sorgen die Fahrgeschäfte „Insanity – The Ride“ (eine Krake) und „Big Shot“ (eine Art Freifallturm) für Adrenalinschübe.

Ihr wollt euer Glück in Las Vegas versuchen? Dann jetzt Flug und Hotel suchen!

Events im März

Nicht der Ort, sondern das Ereignis steht für euch im Vordergrund? Dann könnt ihr beispielsweise am 17. März den St. Patrick’s Day feiern. Am authentischsten geht das natürlich in der irischen Hauptstadt Dublin, aber auch in Städten mit einer irischen Minderheit bzw. Nachkommen irischer Einwanderer ist dies gut möglich, wie in New York oder Chicago. Dort ist an diesem Tag ebenfalls viel Grün zu sehen und wie in Dublin gibt es eine Parade. Mittlerweile haben viele andere Städte den Feiertag für sich entdeckt und richten zu diesem Zweck Veranstaltungen aus. So habt ihr u. a. in München die Gelegenheit, an Festen zu Ehren Sankt Patricks teilzunehmen.

Die Natur liegt im Mittelpunkt eures Interesses, wenn ihr dorthin reist, wo die Polarlichter erscheinen. Geht der Flug in Richtung Island, könnt ihr quasi von überall auf der Insel auf das faszinierende Naturphänomen schauen. Beste Bedingungen dafür sind Orte mit wenig bis gar keiner Lichtverschmutzung und selbstverständlich Dunkelheit. Alternativ zu Island habt ihr in finnischen und schwedischen Lappland sowie der norwegischen Finnmark gute Voraussetzungen zur Bewunderung des Schauspiels. Mehr Infos zum Polarlicht in Island gibt´s hier.

Polarlicht in Norwegen

Polarlicht an der norwegischen Küste

Wenn ihr am liebsten zu Indie, Pop und Rock tanzt, verbindet diese Leidenschaft mit dem Besuch eines Festivals im texanischen Austin. Das SXSW Festival erstreckt sich über zehn Tage und wird in zahlreichen Clubs ausgerichtet. Erstmalig wurde das Festival im Jahr 1987 angeboten. Außer Musik finden Konferenzen statt und der Besuch von Fachausstellungen ist möglich. Im Laufe der Zeit kamen weitere Bereiche wie Film, Comedy und Neue Medien hinzu. Besorgt euch also die richtige Karte, wollt ihr „nur“ euren Lieblingsbands lauschen ;-).

Als Freunde elektronischer Musik habt ihr im März die Option, beim Ultra Music Festival in Miami mitzufeiern. Die Veranstaltung ist so erfolgreich, dass es mittlerweile zahlreiche Ableger gibt, darunter in Rio de Janeiro oder auf Ibiza. Stars der Szene wie Armin van Buuren oder Tiësto geben sich die Klinke in die Hand. Das mittlerweile sich über drei Tage erstreckende SXSW Festival wird unter freiem Himmel ausgerichtet. Nutzt die Zeit in Miami aber auch für einen Abstecher in die Everglades und die Floridakeys.

Reisezeit – die besten Reiseziele für jeden Monat im Überblick!

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder