Reiseziele im März


Wenn im März die Natur zu neuem Leben erwacht und das stärker werdende Sonnenlicht unsere Stimmung hebt, haben wir wieder mehr Lust vor die Tür zu gehen. Nutzt den neuen Elan und den dritten Monat des Jahres für Badeurlaub in der Ferne, heimatnahen Winterurlaub im Schnee, die Erkundung von Metropolen oder den Besuch euch unbekannter Landschaften und Kulturen.

Top Preis-Leistung im März

Viel Urlaub für wenig Geld bieten unsere Reiseziele mit Top Preis-Leistung-Verhältnis. Überzeugt euch und steigt im März in den Flieger, um in Dubai, Punta Cana, Sri Lanka, Lissabon, Barcelona oder Vietnam eine tolle Zeit zu verbringen.

Dubai

Im Emirat Dubai locken Bäder im Persischen Golf, Safaris, große Einkaufszentren und der Blick auf Gebäude, die zu den bekanntesten der Welt gehören. Schwimmt im 22 °C warmen Meer, betreibt Wassersport oder lernt auf dem Rücken eines Kamels die Wüste kennen. In der Dubai Mall könnt ihr euch mit Kleidung bekannter Modelabels eindecken, im Dubai Aquarium durch einen 48 m langen Tunnel schreiten und Schlittschuh fahren. Einen guten Blick über die Stadt Dubai und das Umland habt ihr vom 828 m hohen Burj Khalifa aus. Von der höchsten Aussichtsplattform der Welt sind es 555 m bis zum Boden. Beim Schlendern durch die Gassen Al Fahidis befindet ihr euch auf der Dubai-Reise in einem der ältesten Viertel der Stadt. Eine Bootstour über den Dubai Creek ermöglicht beindruckende Aussichten auf die Skyline.

Blick auf die Silhouette von Dubai
  • Beste Reisezeit: November bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ + 3h

Punta Cana

Türkisfarbenes Meer, lange, weiße Sandstrände und dahinter Palmen: Willkommen in Punta Cana, dem an der Ostspitze Hispaniolas gelegenen Badeort in der Dominikanischen Republik. Je nach Strand, für den ihr euch entscheidet, badet ihr entweder im Atlantik oder dessen Nebenmeer, der Karibik. Abwechslung vom Baden im 26 ° C warmen Wasser bieten Ausflüge. So könnt ihr im Südosten der Dominikanischen Republik den Parque National Del Este mit der Isla Saona besuchen. Im Gegensatz zur den Stränden von Punta Cana geht es an denen von Isla Saona erwahrtungsgemäß ruhiger zu. Soll euer Urlaub in Punta Cana nicht nur dem Faulenzen oder Natur bewundern dienlich sein, unternehmt ihr eine Tour nach Santo Domingo, der Landeshauptstadt.

Bavaro Beach
  • Beste Reisezeit: Januar bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 5h

Sri Lanka

Ein Flug nach Sri Lanka und ihr seid in der Perle des Indischen Ozeans angekommen! Entscheidet ihr euch für den Südosten der Insel, sind die Monate Dezember bis März die beste Reisezeit. Anders verhält es sich mit dem Nordosten, in dem ihr euch idealerweise im Zeitraum von März bis November aufhaltet. Herrlich baden könnt ihr am Ventura, Hikkaduwa oder Mirissa Beach. Die Kalkuda und Arugam Bay stehen diesen in nichts nach. Rechnet mit Wassertemperaturen von um die 28 °C. Tier- und Pflanzenfreunde werden im Yala, Somawathiya und Bunda Nationalpark sowie im Sinharaja Forest Reserve glücklich. Des Weiteren bietet die paradiesische Insel Sri Lanka für Kulturinteressierte die sogenannte erste Königsstadt Anuradhapura, den 2.243 m hohen Adam’s Peak mit Kloster oder den Löwenfelsen (Sigiriya) samt Festung.

Traumstrand auf Sri Lanka
  • Beste Reisezeit: Dez. bis März bzw. März bis Nov.
  • Zeitverschiebung: MEZ + 4,5h

Lissabon

Im März könnt ihr bei angenehmen 17 °C die portugiesische Hauptstadt Lissabon erkunden. So wie einst Rom, wurde es auf sieben Hügeln erbaut. Auf einem davon steht das Castelo de São Jorge aus dem 11. Jahrhundert. Es stammt von den Mauren, die einst über weite Teile der Iberischen Halbinsel herrschten. Nicht minder bekannt ist das Mosteiro dos Jerónimos, ein beeindruckendes sakrales Gebäude, in dem sich die Gebeine einiger Angehöriger der portugiesischen Königsfamilie befinden. Nicht unerwähnt bleiben darf der 1521 fertig gestellte Torre de Belém an der Mündung des Tejos in den Atlantik. Zum Urlaub in Lissabon gehört außerdem eine Fahrt mit der legendären Tramlinie 28.

Castelo de São Jorge in Lissabon
  • Beste Reisezeit: Mai bis Oktober
  • Zeitverschiebung: MEZ – 1h

Barcelona

Kataloniens Hauptstadt empfängt euch im dritten Monat des Jahres mit angehmen 16 °C. Prima Voraussetzungen, um bei der Erkundung nicht ins Schwitzen zu kommen. Bekannteste Sehenswürdigkeit des bei Städteurlaubern angesagten Barcelonas ist die von Gaudí entworfene und immer noch im Bau befindliche Sagrada Familia. Auch für die Gestaltung der Casa Batlló, der Casa Milà und des Parks Güell zeichnet der Architekt verantwortlich. Das alte Zentrum der Mittelmeermetropole lernt ihr bei einem Gang durch das Barri Gòtic kennen. Flaniert auch über La Rambla, die berühmteste Straße der Stadt. Ein begrenztes Budget sollte übrigens kein Grund sein, auf die Reise zu verzichten😉. Wir haben günstige Hotels in Barcelona im Angebot und es gibt zahlreiche Gelegenheiten, Barcelona kostenlos zu erleben.

Die Kathedrale Sagrada Familia in Barcelona
  • Beste Reisezeit: Mai bis Juni
  • Zeitverschiebung: keine

Vietnam

Bei Thema Urlaub in Vietnam denkt ihr an Dschungel, Reisfelder, Städte mit viel Verkehr und traumhafte Küste? Da liegt ihr vollkommen richtig. Im Nationalpark Cúc Phương könnt ihr durch den Regenwald des südostasiatischen Landes streifen. Praktischerweise befindet sich die malerische Halong-Bucht, gekennzeichnet von Traumstränden und aus dem Wasser ragenden Felsen, gleich daneben. Hanoi als Hauptstadt Vietnams darf während eures Aufenthalts ebenso wenig fehlen wie Ho-Chi-Minh-Stadt, das frühere Saigon. Bewundert dort Bauten aus der französischen Kolonialzeit und zeigt euch beeindruckt von dem Gewusel auf den Straßen, das einer eigenen, uns fremden Ordnung, gehorcht. Ganz im Süden bildet das Mekong-Delta die Attraktion. Neben Anbauflächen für Reis und Blumenfeldern sind es die schwimmenden Märkte, die begeistern.

Felsformationen in der Halong-Bucht
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ + 6h

Beste Reiseziele im März für Länder

Im März findet ihr auf Jamaika, den Kapverden, in Panama, Singapur, dem Oman, in Ägypten und Malaysia sowie auf den Malediven beste Bedingungen für Strandurlaub vor. Natur und Kultur sollten dabei nicht zu kurz kommen. Vergesst nicht die Sonnenmilch.

Jamaika

Neben dem dominikanischen Punta Cana ist auch Jamaika ein lohnenswertes Reiseziel in der Karibik. Seid ihr als Urlauber gerne unter euresgleichen, sind die Strände bei Ocho Rios, die Montego oder Runaway Bay genau die richtigen Aufenthaltsorte bei einer Reise nach Jamaika. Sie liegen alle an der Nordküste. Ruhiger geht es am Frenchman’s Cove oder Winnifred Beach im Nordosten der karibischen Insel zu. Abwechslung vom Faulenzen am Strand und Baden bei 26 °C bieten Touren ins Innere von Jamaika. Entdeckt den Regenwald der Blue Mountains und probiert auch etwas vom hier angebauten Kaffee. Er gehört übrigens zu unseren sieben Insider-Tipps für Jamaika. In der Hauptstadt Kingston wartet unter anderem das Bob Marley Museum auf euch.

Strand in Ocho Rios
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 6h

Kap Verde

Kap Verde lockt das ganze Jahr über mit sommerlichen Temperaturen, besonders gut lässt es sich aber zwischen November und Mai aushalten. Die 22 °C des Wassers animieren zum Baden. Neun bewohnte Inseln gehören zum im Nordatlantik gelegenen Archipel. Auf Boa Vista ist der Strand bei Santa Monica 22 km lang. Das ist doch jede Menge Platz, oder? Surfer haben vor Sal ebenso gute Voraussetzungen für ihren Freizeitsport wie auf Boa Vista. Eine der Attraktionen Sals ist eine ehemalige Saline, deren Becken mit Wasser gefüllt sind. Beim Schwimmen darin fühlt ihr euch ungefähr so wie im Toten Meer. Santiago ist nicht nur die größte, sondern auch die grünste der eher kargen Kapverdischen Inseln. Hier habt ihr die Wahl zwischen zwei Gebirgszügen zum Wandern. Falls ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid: Etwa neun Stunden dauert von Deutschland aus ein Flug in Richtung Kap Verde.

Santa Maria Beach auf Sal
  • Beste Reisezeit: November bis Mai
  • Zeitverschiebung: MEZ – 2h

Panama

Das südlichste Land Mittelamerikas ist mit artenreichem Regenwald und paradiesischen Stränden gesegnet. Entscheidet ihr euch für die Karibikküste, ist die im Landesnorden gelegene Provinz Bocas del Toro eine gute Wahl. Als Surfer macht ihr euch nach Santa Calina am Pazifik auf. Beide Küsten verwöhnen euch mit etwa 26 °C Wassertemperatur. Wollt ihr in Panama sowohl auf den Stillen Ozean als auch das Karibische Meer blicken, dann besteigt ihr den Vulkan Barú. Das den Vulkan umgebende Hochland ist geprägt von Wäldern, Kaffee- und Bananenplantagen. Für Action sorgen hier Wildwasserfahrten. Zum Urlaub in Panama gehört es ebenso, sich den Panamakanal anzuschauen, beispielsweise in der Hauptstadt. Alternativ zu Panama-City bietet es sich an, den Schleusenvorgang in der am Atlantik gelegenen Stadt Colón zu verfolgen.

Strand in Bocas del Toro
  • Beste Reisezeit: Januar bis März
  • Zeitverschiebung: MEZ – 6h

Singapur

Nicht nur für einen Stopover gut: Der Stadt- und Inselstaat Singapur an der Südspitze der Malaiischen Halbinsel ist vor allem architektonisch ein Hingucker.  Das bekannteste Hochhaus und Hotel in Singapur dürfte das Marina Bay Sands sein, bestehend aus drei Türmen, auf denen ein an ein Schiff erinnernder Aufbau mit Swimmingpools thront. Falls ihr keine Lust habt von der Aussichtsplattform eines Wolkenkratzers hinunter auf die Stadt zu blicken, unternimmt ihr eine Fahrt mit dem Riesenrad Singapor Flyer. Tagsüber sind im Gardens by the Bay Tropenpflanzen die Attraktion, abends hingegen ziehen Lichtinstallationen in Form von Bäumen die Blicke auf sich. Schlendert durch Little India und China Town, um einen Eindruck vom multiethnischen Singapur zu bekommen. Wie in Vietnam solltet ihr euch das leckere Streetfood nicht entgehen lassen. Dank der Insel Sentosa könnt ihr in Singapur auch baden. Hier wurden künstliche Strände angelegt, von denen aus ihr ins 28 °C warme Wasser hüpfen könnt.

Singapur in der Dämmerung
  • Beste Reisezeit: März bis Oktober
  • Zeitverschiebung: MEZ + 7h

Oman

In Dubai wart ihr schon? Dann taucht im Oman in die Kultur der Arabischen Halbinsel ein. Die Große Sultan-Qabus-Moschee, das Royal Opera House und der alte Sultanspalast zählen zu den Sehenswürdigkeiten in dessen Hauptstadt Muscat. Wahrhaft orientalisch geht es in der Oasenstadt Nizwa zu. Beim Gang über den großen Souq entdeckt ihr vielleicht das eine oder andere Andenken für zuhause. In der Wüste Wahiba könnt ihr eine Safari um die Übernachtung bei Beduinen ergänzen. Die Fjorde der Exklave Musandam lassen sich gut mit einem traditionellen Dhow erkunden. Die Reise in den Oman ist nicht vollständig, wenn ihr dem Süden des Landes keinen Besuch abgestattet habt! Hier befindet sich mit Salalah und Umgebung DIE Baderegion des Landes. Genießt ein Bad im Indischen Ozean bei 26 °C!

Strand im Süden von Oman
  • Beste Reisezeit: November bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ + 3h

Ägypten

Im dritten Monat des Jahres eignet sich ein Urlaub in Ägypten nicht nur zum Baden und Erkunden der Unterwasserwelt des Roten Meeres, sondern auch zum Betrachten der Sehenswürdigkeiten, die sich im Landesinneren des nordostafrikanischen Landes befinden. Dann nämlich ist es nicht so brütend heiß. Von Tauchparadiesen wie Sharm el Sheikh und Hurghada werden gerne Ausflüge in die Wüste unternommen, sei es, um den Berg Sinai, Luxor oder die Pyramiden von Gizeh zu besuchen. Letztere stehen nur ca. 15 km westlich der Innenstadt Kairos. Etwa 22 km südwestlich der Hauptstadt trefft ihr auf Memphis, ebenfalls eine altertümliche Kulturstätte. Noch mehr Landesgeschichte bekommt ihr im Ägyptischen Museum in Kairo geboten.

Sharm El Sheik
  • Beste Reisezeit: ganzjährig, regionsabhängig
  • Zeitverschiebung: MEZ + 1h

Malaysia

Während ihr wettermäßig die Westküste der Maiischen Halbinsel im Zeitraum von November bis März besucht könnt, eignet sich der Osten eher in der Zeit von März bis Oktober. In der Straße von Malakka fühlen sich insbesondere Strandurlauber auf der Insel Langkawi wohl, wo sie die 27 °C des Meeres auskosten können. Die Chance, Kolonialbauten von Portugiesen, Holländern und Engländern zu bewundern, habt ihr in Malakka. Das berühmteste Bauwerk von Kuala Lumpur, der Hauptstadt Malaysias, entstammt hingegen dem letzten Jahr des vorangegangenen Jahrhunderts. Die die beiden Gebäude der Petronas Towers verbindende Skybridge ermöglicht Blicke aus 170 m Höhe. Da euer Flug nach Malaysia sehr wahrscheinlich in Kuala Lumpur endet, solltet ihr die Gelegenheit zur Erkundung der größten Stadt des Landes auch nutzen. Im Südchinesischen Meer warten mit den Perhentian-Inseln und der Insel Tioman traumhafte Eilande.

Strand auf Langkawi
  • Beste Reisezeit: ganzjährig, regionsabhängig
  • Zeitverschiebung: MEZ + 7h

Malediven

Das Inselparadies der Malediven besteht aus mehreren Atollen. Erste Anlaufstelle ist in jedem Fall die Insel Malé mit der gleichnamigen Hauptstadt. Kulturelle Eindrücke bekommt ihr dort in Form des Nationalmuseums oder der Freitagsmoschee geboten. Auf der Hauptsinsel darf kein Gebäude höher sein als dieses wichtige, sakrale Gebäude. Von Malé geht es meist mit dem Boot oder Wasserflugzeug zu einem der vielen Eilande weiter. Statt mehrstöckiger Hotels findet ihr auf den Inseln der Malediven eine Ansammlung von Beach-Villen vor. Einige davon sind nur über einen Steg erreichbar, der ins Wasser führt. Herrlich, oder? Die Bauten des öffentlichen Resortbereichs stehen aber immer auf festem Grund. Wollt ihr nicht nur im Meer baden oder tauchen, könnt ihr außerdem segeln, Wasserski fahren und angeln, um nur ein paar Alternativen aufzuzeigen.

Inselchen der Malediven
  • Beste Reisezeit: Dezember bis Mai
  • Zeitverschiebung: MEZ + 4h

Beste Reiseziele im März für Regionen

Je nach Vorlieben eignen sich im März die unterschiedlichsten Regionen. Erlebt in Westkap den Beginn des südafrikanischen Herbsts oder profitiert auf Koh Samui von der regenarmen Zeit. In der Toskana könnt ihr im dritten Monat des Jahres mit angenehmen Temperaturen während eurer Städtereise rechnen. Alle, die hingegen auf Skiurlaub aus sind, fahren beziehungsweise fliegen ins Salzburger Land, nach Tirol, Südtirol oder in die Französischen Alpen.

Westkap

In Westkap könnt ihr nach einer Fahrt mit der Seilbahn oder einer Wanderung vom 1.087 m hohen Tafelberg auf die ihm zu Füßen liegende Provinzhauptstadt blicken. Kapstadt ist Ausgangspunkt für Unternehmungen in der Region, die neben dem Kap der Guten Hoffnung als südwestlichsten Punkt Afrikas noch Highlights wie Boulders Beach, wo ihr zusammen mit Brillenpinguinen im 20 °C warmen Südatlantik schwimmen könnt, das Weinanbaugebiet Groot Constantia oder den Kirstenbosch Botanical Garden bereithält. Ein Muss bei eurem Urlaub in Westkap ist eine Fahrt mit dem Mietwagen entlang der Garden Route. Die Straße führt entlang von Wäldern, einsamen Stränden und Bergen. Das Meer, das ihr auch seht, ist der Indische Ozean. Die südafrikanische Provinz Westkap grenzt an zwei Weltmeere.

Die Garden Route
  • Beste Reisezeit: Dezember bis März
  • Zeitverschiebung: MEZ + 1h

Koh Samui

Zweifellos zählt Koh Samui zu den beliebtesten Zielen bei einer Reise nach Thailand. Wer sich gerne dort aufhält, wo viel los ist, sollte an den gut besuchten Stränden Chaweng und Lamai Beach baden. Weniger voll ist am Maenam oder Bang Rak Beach. Egal, wofür ihr euch entscheidet, bei 29 °C Wassertemperatur braucht es keine Überwindung 😊. Für Wohlbefinden sorgt des Weiteren der Besuch eines Yogakurses oder die Buchung einer Wellnessbehandlung. Eindrücke der kulturellen Art liefert euch Thailands Inselschönheit Koh Samui mit dem Big Buddha oder den Tempeln Wat Plai Laem und Wat Khunaram. Bei Ausflügen ins Inselinnere durchstreift ihr den Regenwald und kommt auch an Wasserfällen vorbei.

Strand auf Koh Samui
  • Beste Reisezeit: Dezember bis März
  • Zeitverschiebung: MEZ + 6h

Salzburger Land

2.750 km Pistenspaß erwarten euch, wenn ihr im Salzburger Land unterwegs seid! Saust im Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn in einer Höhe von 3.000 m die Pisten hinunter oder testet eure Freeriderqualitäten, indem ihr abseits der Pisten Ski fahrt. Am Kitzsteinhorn könnt ihr von den beiden Aussichtsplattformen der Gipfelwelt 3000 in die Umgebung blicken, darunter auf den Nationalpark Hohe Tauern. Falls ihr mal einen Tag Pause vom Sport benötigt, gönnt ihr euch schöne Stunden in einer Therme oder nutzt das Wellnessangebot in einem der Hotels des Salzburger Landes. Diese findet ihr unter anderem in Bad Gastein, Obertauern oder Zell am See. Après-Ski-Fans halten sich gerne in Flachau auf und das gemütliche Altenmarkt zieht Langläufer und Genussfahrer an.

Zell am See im Winter
  • Beste Reisezeit: Dezember bis März
  • Zeitverschiebung: keine

Tirol

Wenn man in Tirol nicht Ski fahren könnte, wo dann? Das österreichische Bundesland ist ein Eldorado für Wintersportler. Orte wie Kitzbühel, Mayrhofen oder Ischgl kennen auch Urlauber, die so gar nichts damit anfangen können, sich Bretter unter die Füße zu schnallen. Ganze 3.000 km Pisten stehen allen zur Verfügung. Wer erst noch das Skifahren lernen muss, nutzt im Urlaub in Tirol eine der zahlreichen Skischulen. Die steilste Abfahrt der Alpenrepublik steht euch am Berg Penken in der Ski- & Gletschwelt Zillertal 3000 zur Verfügung. Das Berparadies Tirol lädt im Winter außerdem zum Rodeln ein, und zwar auf 750 km präparierten Bahnen. Bei Winterwanderungen könnte ihr die meditative Wirkung der verschneiten Landschaft auf euch wirken lassen.

  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: keine

Südtirol

Beim Winterurlaub in Südtirol befindet ihr euch in der Heimat des größten Skiverbunds der Welt. Dolomiti Superski vereint zwölf Skigebiete, die es auf 1.200 km Pisten bringen. Gröden/Val Gardena  ist unter ihnen wiederum das mit den meisten Pistenkilometern, nämlich 175. Gleich an der Grenze zu Österreich (und damit schneller per Auto zu erreichen) liegt das Skigebiet Sulden, wo ihr auf Pisten in Höhe zwischen 3.250 m und 1.900 m fahren könnt. Besorgt ihr euch einen Skipass für die Zwei Länder Skiarena, habt ihr neben Sulden noch Zugang zu vier weiteren Skigebieten, die sich sowohl in Italien als auch Österreich befinden. Kombiniert euren Skiurlaub mit Abstechern nach Bozen, Brixen oder Meran, solltet ihr Südtirol als Traumziel in den Dolomiten noch eine kulturelle Komponente hinzufügen wollen.

Grödner Tal zur Winterzeit
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: keine

Französische Alpen

Zieht es euch in die Französischen Alpen, heißt euch das Skigebiet Les Trois Vallées als größtes Skigebiet des Landes willkommen. Es setzt sich aus den eine Skischaukel bildenden Tälern Vallée de Belleville, Vallée de Méribel sowie Vallée de Courchevel zusammen und kommt so auf insgesamt 600 km. Zusammen mit der Schweiz und Italien teilt sich Frankreich das Skigebiet Chamonix Mont Blanc, besonders sichere Skifahren können in halsbrecherischem Tempo die Schwarze Piste Kandahar herunterbrettern. Einen ganz besonderen Reiz übt Avoriaz im Skigebiet Portes du Soleil aus, wo aufgrund eines Autofahrverbotes die Beförderung per Pferdekutschen erledigt wird. Diese können für romantische Schlittenfahrten gebucht werden, falls ihr in eurem Urlaub in den Französischen Alpen Wert auf ein besonderes Erlebnis legt. Abwechslung vom Skifahren wird in Portes du Soleil beispielsweise per Mountainbiketouren durch den Schnee des Vallée d’Aulps geboten.

Skipiste in Les Trois Vallée
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April
  • Zeitverschiebung: keine

Toskana

Der März ist ein geeigneter Monat, um die von sanften Hügeln und Zypressen geprägte Toskana samt ihrer Städte zu erkunden. In der Hauptstadt Florenz mit ihrem Wahrzeichen, dem Dom Santa Maria del Fiore, sind es die Uffizien mit ihren Kunstwerken, die begeistern und in Pisa habt ihr Gelegenheit, den Schiefen Turm zu sehen. Die Stadt Volterra glänzt mit Sehenswürdigkeiten aus unterschiedlichen Zeitaltern, darunter das Gefängnis Torre del Porcellino aus dem 12. Jh. n. Chr. oder das römische Amphiheater, so dass ihr euch wie auf einer Zeitreise vorkommt. Wenn ihr im Toskana-Urlaub nicht per Mietwagen durch die Landschaft fahren möchtet, könnt ihr sie wandernd erschließen, zum Beispiel, indem ihr durch das Naturschutzgebiet Parco della Maremma schreitet.

Typisch Toskana Hügel und Zypressen
  • Beste Reisezeit: ganzjährig
  • Zeitverschiebung: keine

Beste Reiseziele für Städte im März

Möchtet ihr im März die Sehenswürdigkeiten unterschiedlichster Städte bei vorzugsweise gutem Wetter bewundern, haben wir auf vier Kontinente verteilte Angebote für euch. In Nordamerika warten Havanna, Miami, Las Vegas sowie Cancún auf euch. Zieht ihr Südamerika vor, fliegt nach Rio de Janeiro. Asien lockt mit Bangkok. Wollt ihr nicht so weit reisen, bietet sich Rom an.

Havanna

In Kubas Hauptstadt Havanna sticht vor allem die spanische Kolonialarchitektur hervor. Besonders viel davon seht ihr natürlich im Zentrum mit den bunten Häusern und der Plaza Vieja. Fangt beim Bummeln oder Sitzen in einem der Cafés die quirlige Athmosphäre ein. Musik und Tanz in den Gassen zeugen von einem positiven Lebensgefühl. Alte Festungen wie das Castillo de los Tres Reyes de Morro und Castillo de la Real Fuerza müssen heute weder Stadt noch Hafen schützen. Jüngeren Datums ist der frühere Präsidentenpalast, der in heutigen Tagen als Revolutionsmuseum dient. Architektonisch erinnert das örtliche Kapitol an jenes in Washington. Aufgrund der vielen Oldtimer kommt euch der Urlaub in Havanna ein bisschen vor wie eine Zeitreise.

Blick auf Havanna vom Wasser aus
  • Beste Reisezeit: November bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 6h

Miami

Ihr wollt Floridas bekannteste Stadt kennenlernen? Dann auf nach Miami! Setzt euch in den kostenlos nutzbaren Metromover und umrundet aus mehreren Metern Höhe Downtown. In den Stadtteilen Little Havanna und Coconut Groove begegnet ihr vielen Migranten aus Kuba und dem restlichen karibischen Raum. Zum Baden setzt ihr über nach Miami Beach, das sich auf einer Miami vorgelagerten Insel befindet. Bei 23 °C Wassertemperatur werdet ihr nicht lange zögern. Habt ihr den Art Déco District oder den Ocean Drive gesehen, gilt es, Miamis Umgebung zu erkunden. Die Stadt ist häufig Ausgangsbasis für die Sehenswürdigkeiten Floridas, darunter der sumpfige Everglades Nationalpark .

Skyline von Downtown Miami
  • Beste Reisezeit: November bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 6h

Las Vegas

In der Stadt des Glückspiels könnt ihr euch das Geld zurückholen, was ihr für euren Urlaub ausgegeben habt. Möglichkeiten dazu bestehen beim Roulette, Black Jack und einarmigen Banditen. Viele Kasinos liegen am Strip, dem bekanntesten Abschnitt des Las Vegas Boulevards. Praktischerweise gilt das auch für viele Hotels in Las Vegas, so dass ihr kurze Wege habt. Einige Unterkünfte erinnern an berühmte Bauwerke beziehungsweise haben sich architektonisch ein bestimmtes Thema zu Eigen gemacht, beispielsweise das Luxor, Excalibur oder Ceasars Palace. Wenn ihr über die Stadt und die Mojave-Wüste schauen möchtet, bietet sich der Besuch der Aussichtsplattform des Stratosphere Towers an. Noch spektakulärer als der sichere Blick aus 350 m Höhe ist die Nutzung von Fahrgeschäften wie dem Insanity – The Ride (eine Art Krake), die sich auf dem Wolkenkratzer befinden.

Glücksspielstadt Las Vegas
  • Beste Reisezeit: März bis April & September bis Oktober
  • Zeitverschiebung: MEZ – 9h

Rio de Janeiro

Bucht ihr für März einen Flug nach Rio de Janeiro, erlebt ihr Brasiliens zweitgrößte Stadt im Spätsommer. Da der Karneval 2020 in den Februar fällt, ist es zum Zeitpunkt eures Aufenthalts nicht mehr so voll wie in den Wochen zuvor. Umso mehr Platz habt ihr unter anderem am Strand der Cocacabana, wo das 26 °C warme Wasser des Südatlantiks wartet. Zu jedem Urlaub am Zuckerhut gehört selbstverständlich eine Seilbahnfahrt auf denselben. Genießt vom fast 400 m hohen Gipfel des Felsens den Blick auf die Umgebung. Ein Ausflug zur Christusstatue auf dem Corcovado bringt euch dem Himmel noch ein Stückchen näher 😉. Das Wahrzeichen der Stadt ragt 38 m in die Höhe, der Corcovado selbst bringt es auf 710 m.

Die Jesusstatue und der Zuckerhut von Rio
  • Beste Reisezeit: November bis April
  • Zeitverschiebung: MEZ – 4h

Bangkok

Eins, was euch beim Urlaub in der thailändischen Hauptstadt sofort auffallen wird, sind die vielen religiösen Bauten. So lässt sich auch mit Fug und Recht behaupten, dass Bangkok die Stadt der Tempel ist. Mehr als 400 Stück soll es davon geben, wovon der Wat Traimit, der Wat Arun und Wat Pho besonders hervorgehoben werden. Neben den Stätten zur Verehrung Buddhas gibt es auch weltliche Bauten, die beeindrucken. Zu ihnen gehören der Grand Palace, die ehemalige Residenz der Könige Siams und der komplett aus Teakholz bestehende Wimanmek-Palast. Mehrere große Einkaufszentren wie das CentralWorld oder Siam Center laden dazu ein, den einen oder anderen Artikel als Erinnerung an die Reise nach Bangkok zu erstehen. Legendär ist auch das Nachtleben der Metropole. So könnt ihr beispielsweise in die Atmosphäre des Rotlichtviertels Soi Cowboy eintauchen und dabei in ganz normalen Kneipen feiern gehen. Langt außerdem beim schmackhaften Streetfoot zu.

Der Wat Arun Tempel in Bangkok
  • Beste Reisezeit: Dezember bis März
  • Zeitverschiebung: MEZ + 6h

Rom

Erkundet Rom in einem Zeitraum, der anderen Urlaubern vielleicht weniger zusagt und daher gemieden wird: Im März steigt die Temperatur bis zur 15-Grad-Marke, so dass ihr garantiert nicht ins Schwitzen kommt! Seid ihr “Ersttäter”, gehört natürlich das Kolosseum ganz oben auf die Liste der Sehenswürdigkeiten, die ihr besuchen solltet. Nicht fehlen darf außerdem ein Gang zum Trevibrunnen, wo euch hoffentlich das Glück hold ist, habt ihr rücklings eine Münze ins Wasser geworfen. Die Überquerung der Engelsbrücke bringt euch der Engelsburg näher. Einen tollen Ausblick auf die Stadt bietet euch der Orangengarten. Der Vatikan als eigenstäniger Staat gehört zwar nicht zur Ewigen Staat, dennoch bietet es sich an, ihn zusätzlich zu den Sehenswürdigkeiten Roms anzuschauen. Bevor eure Städtereise nach Rom endet, erweist ihr dem Pantheon noch eure Ehre.

Trevi-Brunnen in Rom
  • Beste Reisezeit: April, Mai & Sep., Okt.
  • Zeitverschiebung: keine

Cancún

Macht euren Traum vom Karibikurlaub in Cancún wahr! Der mexikanische Badeort liegt auf der Halbinsel Yucatán auf einer Lagune und verzaubert Sonnenanbeter mit der Öffentlichkeit zugänglichen Stränden wie der Playa Delfines, Playa Chac-Mool oder Playa Marlin. Egal, wo ihr im Urlaub in Cancún ins Wasser steigt, 26 °C sind euch gewiss. Für Taucher gibt es mit dem Unterwassermuseum etwas ganz Besonderes. Statt euch theoretisches Wissen in oberidischen Räumen anzueignen schwebt ihr mit Taucherausrüstung am Meeresgrund durch einen Skulpturenpark. Darüber hinaus dient Cancún als Ausgangsbasis für Erkundungen Yucatáns, in dessen Dschungel versunkene Mayastätten und Cenoten darauf warten entdeckt zu werden. Bei Letzteren handelt es sich um Kalksteinlöcher, die sich im Laufe der Zeit mit Wasser gefüllt haben und an deren Wänden Pflanzen nach unten ranken.

Die Strände von Cancun
  • Beste Reisezeit: November bis März
  • Zeitverschiebung: MEZ – 6h

Buenos Aires

Buenes Aires diente einst Einwanderern aus Europa als erste Station in der Neuen Welt. Wer sein Glück nicht woanders suchte, blieb. Entsprechend europäisch ist die argentinische Hauptstadt geprägt. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die Plaza de Majo mit dem Präsidentenpalast und ein 67 m hoher Obelisk, den ihr auf dem 14-spurigen Boulevard Avenida 9 de Julio findet. Lebhaft geht es auf der Avenida de Mayo zu, gelegen zwischen dem gleichnamigen Platz und der ebenfalls bereits erwähnten, Avenida 9 de Julio, welche die breiteste Straße der Welt ist. Soll der Abend nicht frühzeitig im Hotel in Buenos Aires enden, habt ihr die Option, im angesagten Stadtteil Palermo auf die Piste zu gehen. Möchtet ihr argentinisches Kulturgut kennenlernen, besucht eine Tangovorführung.

Obelisk auf der Avenida 9 de Julio
  • Beste Reisezeit: Januar bis Mai
  • Zeitverschiebung: MEZ – 4h
Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder