Wohin im Spätsommer? Die besten Reiseziele für September

Wenn im September der Sommer in seine letzte Phase eintritt und die Intensität der Sonne nachlässt, reist man ihr entweder hinterher oder nutzt andere Möglichkeiten, die sich auftun. Innerhalb der Landesgrenzen bieten sich zu dieser Zeit Reisen zu Weinfesten oder auch nach München zum Oktoberfest an. Sonnenhungrigen Urlaubern stehen mit Kroatien oder den griechischen Inseln tolle Reiseziele zur Verfügung. Werden urbane Gegenden bevorzugt, sind London oder New York zwei lohnenswerte Städtereiseziele. Hier sind die besten Reiseziele für den neunten Kalendermonat.

Im September Urlaub in Deutschland verbringen

Wer den im Spätsommer genommenen Urlaub in heimischen Gefilden verbringen möchte, kann ihn mit dem Besuch eines der in dieser Jahreszeit ausgerichteten Weinfeste verbringen. Dabei sticht insbesondere die Deutsche Weinstraße hervor. Der Dürkheimer Wurstmarkt im September stellt das größte Weinfest der Welt dar. Neben viel Wein und Wurst locken Livemusik und Fahrgeschäfte in die 18.000 Einwohner große rheinland-pfälzische Stadt, so dass es auch für mitgereiste Kinder und Jugendliche nicht langweilig wird.

Bild Die Kurstadt Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz

Ein Urlaub in Bad Dürkheim ist auch eine prima Gelegenheit, über Prädikatswanderwege die Umgebung zu erschließen, beispielsweise die Hardenburg oder die Klosterruine Limburg.

Bierliebhaber werden sich hingegen auf das im September startende Münchner Oktoberfest freuen. Dann geht das weltweit größte Volksfest auf der Theresienwiese in die nächste Runde. Bis in den Oktober hinein besteht die Möglichkeit des Besuchs. Der Preis für die Maß ist je nach Bierzelt verschieden, gemeinhin empfiehlt es sich aber, ausreichend Taschengeld mit auf die Wiesn zu nehmen. Sind Kinder mit dabei, empfiehlt es sich, an den Dienstagen das Oktoberfest zu besuchen, wenn von 10 bis 19 Uhr der jeweilige Familientag mit Vergünstigungen stattfindet.

Bild München Oktoberfest von oben

Darüber hinaus stellen die Münchner Wiesn mit dem Familien-Platzl einen besonders familienfreundlichen Bereich zur Verfügung. Der Holzfußboden ist kinderwagengerecht und es gibt eine Kinderwagengarage. Schön, dass auch eine eigene Brotzeit mitgebracht werden darf. Das schont die Familienkasse. Das passende Hotel zum Urlaub in der bayrischen Landeshauptstadt finden Sie auf Ab-in-den-Urlaub.de.

Im September Urlaub am und im Mittelmeer machen

Alle, die noch nicht die Gelegenheit hatten, ihren Sommerurlaub zu nehmen und außerhalb Deutschlands Sonne tanken wollen, sei vor allem Kroatien ans Herz gelegt. An der adriatischen Küste des Landes kann bis in den Oktober hinein gebadet werden. Wen es zum Badeurlaub an die im Norden des Landes gelegene Halbinsel Istrien verschlägt, schnuppert vielerorts italienisches Flair, was auf die viele Jahrhunderte währende venezianische Herrschaft über die Küste zurückzuführen ist. Wer statt im türkisblauen Meer zu schwimmen lieber ein bisschen Kultur schnuppern will, begibt sich nach Pula nahe der Südspitze der Halbinsel, wo ein aus dem ersten nachchristlichen Jahrhundert stammendes, römisches Amphitheater wartet.

Bild Kroatien: Altstadt von Dubrovnik

Andere beliebte Gegenden beim Urlaub in Kroatien sind die Kvarner-Bucht mit der Insel Krk und das südlich darunter befindliche Dalmatien. Dort bietet sich ein Ausflug nach Dubrovnik an, der „Perle der Adria“. Die Altstadt ist komplett von einer fast zwei Kilometer langen Mauer umgeben. Obiges Bild zeigt dies eindrucksvoll.

Sonnenanbeter sind im September übrigens auch gut in der griechischen Inselwelt aufgehoben, beispielsweise auf Rhodos ganz im Südosten der Ägäis. Die viertgrößte Insel des Landes ist nur etwa 10 km von der Türkei entfernt und weist vor allem im Osten zum Baden geeignete Strände auf. Bei Touristen beliebte Orte sind beispielsweise Faliraki und Lindos.

Bild Rhodos Strand von Faliraki

Abwechslung zu entspannten Tagen am Strand bietet ein Ausflug in die Stadt Rhodos an der Nordspitze der Insel. Dort zählen der Großmeisterpalast des Johanniterordens und der Hafen zu den Sehenswürdigkeiten. Die Einfahrt von Letzterem wird von einem Hirsch und einer Hirschkuh geziert. Fehlt noch das passende Hotel, halten wir für den Urlaub auf Rhodos Angebote für verschiedene Ansprüche und Budgets bereit.

Nach London und New York im September

London eignet sich für einen Städteurlaub im September, bevor es im Oktober regnerischer und kühler wird. Da Reisen nach London bekanntermaßen etwas mehr ins Geld gehen, wird der Leser umso mehr erfreut sein, eine Reihe von Museen kostenlos besichtigen zu können. Wer Westminster Abbey, den Tower of London oder Madame Tussauds gegen Eintritt bewundert hat, kann hinterher etwa beim British Museum oder der National Gallery die Geldbörse in der Jacke oder Tasche stecken lassen.

Bild London Towerbridge und Big Ben

Ein Bummel zum Buckingham Palace, zur Tower Bridge oder zum Westminster Palace gehört ebenso zu einem Urlaub in London, vor allem, wenn man zum ersten Mal in der britischen Hauptstadt ist. Den Abschluss eines gelungenen Tages kann der Besuch eines Musicals sein, bevor es zurück ins Hotel in London geht.

Sie waren noch niemals in New York? Zeit, dies zu ändern! Der September zählt zu den Monaten, in denen es im Big Apple angenehm mild ist. Ist der Flug nach New York nach etwa neun Stunden vorbei und das Gepäck im Hotelzimmer verstaut, stellt sich spätestens jetzt die Frage nach dem Programm.

Bild Freiheitsstatue in New York

Was man bisher nur aus Filmen und Serien kannte, kann nun mit eigenen Augen bewundert werden, etwa von Ellis Island aus die Freiheitsstatue, bevor man mit der Fähre zu ihr hinübersetzt. Bei der Gelegenheit kann man einen Blick auf die Stadtsilhouette werfen. Ein Gang durch die Halle der Grand Central Station darf beim ersten New York Urlaub ebenso wenig fehlen wie ein Bummel durch den Central Park.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder