Die häufigsten Fragen zum Urlaub in Griechenland

Urlaub im Land der Hellenen, was kann es Schöneres geben? Griechenland mit seinen herrlichen Stränden eignet sich bestens für einen Badeurlaub. Worauf ihr beim Urlaub in Griechenland noch achten solltet, habe wir hier für euch zusammengefasst.

Folgender Beitrag befasst sich mit Griechenland als Urlaubsziel. Nach dem aufmerksamen Lesen hat der Griechenlandurlauber alle wichtigen Fragen für seinen zukünftigen Aufenthalt beantwortet bekommen. Viel Spaß in Europas Südosten!

Wohin im Urlaub in Griechenland?

Urlauber zieht es in Griechenland vor allem an die Strände. Diese liegen entweder an der Ägäis oder am Ionischen Meer. Des Weiteren werden gerne die Stätten der alten Griechen besucht, die sich über das ganze Land verteilen. In Athen lockt beispielsweise die Akropolis. Ein Zeugnis aus dem Mittelalter ist der Großmeisterpalast in der Stadt Rhodos.

Wo macht man am besten Urlaub in Griechenland?

Das hängt ganz von den persönlichen Vorlieben ab. Für den Badeurlaub wird gerne eine Unterkunft auf einer griechischen Insel gebucht, z. B. auf Korfu. Es trägt auch den Spitznamen „Grüne Insel“. Hier ist das Klima weniger heiß und trocken als anderorts in Griechenland. Städteurlauber lernen mit dem in Zentralmakedonien gelegenen Thessaloniki die zweitgrößte Stadt des Landes kennen.

Welche griechische Insel besucht man im Urlaub?

Zu den bei Urlaubern beliebten griechischen Inseln zählen Kreta und Rhodos. Erstere ist die größte Insel des Landes. Im Juli und Mai ist es an der Südküste sehr heiß. Für viele Strandurlauber ein Grund, auf die Insel zu kommen. Andere wollen im Urlaub auf Kreta im Hochgebirge wandern. Im Süden von Rhodos treffen sich Surfer, um den starken Wind zu nutzen. Im Vergleich zu anderen Ägäisinseln ist es auf Rhodos sehr grün.

Kirche an der Mittelmeerküste in Griechenland

Kirche an der Mittelmeerküste in Griechenland

Ist der Urlaub in Griechenland sicher?

In Griechenland muss niemand um seine Sicherheit fürchten, weshalb man sich unbekümmert bewegen kann. Wie überall auf der Welt passt man auch hier auf seine Wertsachen auf und stellt eventuellen Reichtum nicht unnötig zur Schau. Wer dennoch Bedenken hat, kann sich nach den Reisewarnungen des Auswärtigen Amts umhören.

Wer macht Urlaub in Griechenland?

In Griechenland machen alle Menschen Urlaub, die gerne im östlichen Mittelmeer baden. Tolle Pauschalreiseangebote machen dieses Vorhaben zusätzlich attraktiv. Andere wiederum interessieren sich für die Überbleibsel vergangener Kulturen oder mögen Aktivurlaub in Form von Radfahren. Die Erkundung von Ruinen oder der schönen Landschaft vom Fahrradsattel aus, sind unvergessliche Erlebnisse.

Was sollte man beim Griechenlandurlaub beachten?

Außerhalb der Strände bzw. der Terrasse am Hotelpool sollten Urlauber auf angemessene Kleidung achten. Unterwegs in antiken Stätten bleiben alle Steine auf dem Boden liegen. Andernfalls macht man sich strafbar. Wie bei vielen Mittelmeeranrainern herrscht auch in Griechenland im Sommer erhöhte Waldbrandgefahr. Vorsicht also im Umgang mit Feuer.

Was nimmt man in den Urlaub in Griechenland mit?

Strandurlauber denken bitte an ein großes Badehandtuch, eine Sonnenbrille sowie eine Kopfbedeckung. Selbstverständlich gehört auch Sonnenmilch ins Gepäck. Sollte man neue Wanderschuhe gekauft haben, werden diese vor dem Gebrauch in Griechenland eingelaufen. Wer Inselhüpfen mit der Fähre vorhat, sollte sich im Falle einer vorhandenen Reisekrankheit mit dagegen helfenden Pillen eindecken.

Red Beach auf Santorin

Red Beach auf Santorin

Was kostet ein Griechenlandurlaub?

Die Kosten richten sich nach der Saison und dem Anspruch an Komfort. Urlaub im 3-Sterne-Hotel in der Nebensaison ist logischerweise günstiger, als die Annehmlichkeiten einer Unterkunft mit Wellnessangebot im Hochsommer zu nutzen. Last Minute Angebote und Frühbucherrabatte machen den Urlaub in Griechenland günstiger. Geld spart, wer außerhalb der Hotelanlage möglichst wenig ausgibt.

Warum sollte man Urlaub in Griechenland machen?

Innerhalb von maximal dreieinhalb Stunden Flugzeug ist man an einem warmen Reiseziel angekommen, das noch dazu für leckeres Essen bekannt ist. Wer Sonne tanken will, muss dafür noch lange keine Fernreise auf die Malediven oder in die Karibik antreten. Darüber hinaus sind die Griechen dankbare Gastgeber.

Warum ist Griechenlandurlaub so teuer?

So schnell ein Urlaubsziel teuer geworden ist, so schnell kann es auch wieder günstiger werden. Ob ein Reiseland teuer oder günstig ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Ist es in einem Reiseland beispielsweise unsicher geworden, weichen die Urlauber in ähnliche Länder aus. Diese können dann aufgrund der erhöhten Nachfrage die Preise anziehen.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder